weather-image
21°
Ambulantes Pflegeteam initiiert Abendgespräche / Diakon Stefan Brandt moderiert Runde

Heute: "KiWi-Forum" zur häuslichen Pflege

Rinteln (la). Seit vier Monaten bietet der Pflegedienst "KiWi" in Rinteln häusliche Pflege an. Gisela Kietsch-Brill und Claudia Wintjes haben in dieser Zeit ein motiviertes und kompetentes Team um sich gesammelt. Ab sofort bieten die beiden examinierten Krankenschwestern mit langjähriger Berufserfahrung in der Intensivpflege auch ein Veranstaltungsprogramm zur ambulanten Pflege an: Heute Abend findet zum ersten Mal das "KiWi-Forum" statt.

Claudia Wintjes (l.) und Gisela Kietsch-Brill laden für heute Ab

Wichtig für das ganze "KiWi"-Team ist es, nicht nur den Körper eines Menschen bestmöglich zu pflegen, sondern im Sinne des ganzheitlich verstandenen Pflegeleitbildes auch fachkompetente Zugänge zu Seele und Geist der Gepflegten zu bieten. Und so lädt "KiWi" ab sofort zu monatlichen Abendgesprächen in die Räume der Kulisse ein. Im kostenfreien "KiWi-Forum" sollen unter dem Titel "Rund um die häusliche Pflege - nicht nur im Alter" ethische und fachpraktische Themen rund um pflegerische Hilfen in verschiedenen Lebenssituationen sowie therapeutische Begleitangebote angesprochen werden. Die erste Veranstaltung ist heute um 20 Uhr in der Kulisse (Jugendzentrum, Ostertorstraße). Stefan Brandt, Diakon und Diplom-Religionspädagoge, wird zum Thema "Ganzheitliches Lebensgefühl bis ins hohe Alter. Durch optimale Pflege in der eigenen Wohnung Leben gestalten und Lebensqualität genießen" referieren. Das nächste "KiWi-Forum" ist für den 6. Juni geplant. Kontakt: "KiWi" kann man telefonisch unter (05751) 891092 oder 891093 erreichen. Per E-Mail ist ein Kontakt unter info@kiwi-pflegeteam.de möglich.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare