weather-image
27°

Hespeüberrollt Steinbergen 6:2

1. Kreisklasse (luc). Der Tabellenzweite SW Enzen kam zu einem torlosen Remis gegen den SV Victoria Lauenau. Das bisherige Schlusslicht TSV Exten kam zu einem 2:0-Sieg beim ASC Pollhagen/Nordsehl.

SC Möllenbeck - SV Obernkirchen II 4:2. Der im ersten Spielabschnitt optischüberlegene Gastgeber musste durch Marc Bulmahn (20.) den Treffer zum 0:1 hinnehmen. Dennis Nottmeier (43.) erzielte den 1:1-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel spielte der SC weiterhin druckvoll auf und ging durch Eike Kölling (65.) mit 2:1 in Führung. Dennis Nottmeier (75.) erhöhte auf 3:1. Der Gast konnte durch Marc Bulmahn (85.) zwar noch einmal auf 3:2 verkürzen, doch in der 88. Minute sicherte Sven Eberwein mit dem Treffer zum 4:2 seiner Elf endgültig den Erfolg. SW Enzen - SV Victoria Lauenau 0:0. Nur dank ihresüberragenden Torwarts Markus Fildebrandt kam die Elf von SW Enzen in einem kampfbetonten Spiel zu einem torlosen Remis gegen einen druckvoll aufspielenden SV Victoria Lauenau. TSV Hespe - TSV Steinbergen 6:2. Thomas Heidenreich (5.) brachte den in allen Belangen deutlichüberlegenen TSV Hespe früh mit 1:0 gegen den TSV Steinbergen in Führung. Nach dem 2:0 durch Christoph Köpper (28.) verkürzte Ralf Reichelt (28.) zum 2:1-Pausenstand. Mit einem Doppelschlag baute Christof Kiel (66. und 70.) die Hesper Führung auf 4:1 aus. Nach dem 5:1 durch Matthias Bosien (76.) erhöhte Christof Kiel (87.) mit seinem dritten Treffer auf 6:1. Ringo Wickord konnte in der Schlussminute nur noch zum 6:2-Endstand verkürzen. TuS Apelern - VfR Evesen II 0:8. Chancenlos war eine stark ersatzgeschwächte Elf des TuS Apelern bei der 0:8-Heimniederlage gegen eine stark aufspielende Reserve des VfR Evesen. ASC Pollhagen/Nordsehl - TSV Exten II 0:2. Für eine Überraschung sorgte Schlusslicht TSV Exten durch einen 2:0-Erfolg beim ASC Pollhagen/Nordsehl. In einem durchschnittlichen Spiel nutzte der überlegene Gastgeber die ihm sich bietenden Möglichkeiten nicht. Der Gast ging durch eine von Torsten Bode (40.) direkt verwandelte Ecke zur Pause mit 1:0 in Führung. Auch der Treffer zum 0:2 fiel durch Torsten Bode, der per Kopf erfolgreich war (61.).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare