weather-image
20°
Freunde für Russland organisieren Hilfstransporte / Älteste Helferin besonders geehrt

Heimkinder und Senioren brauchen noch Hilfe

Extertal (rd). "Ohne die Hilfe von Gerda Juckel und vielen weiteren Helferinnen und Helfern wäre die Arbeit für notleidende Menschen im Oblast Kaliningrad (Königsberg) nicht möglich", betonte Martin Schröder, Sprecher der Extertaler Gruppe "Freunde für Russland e.V." anlässlich des Ausscheidens von Gerda Juckel als aktive Organisatorin, die seit 1992 bei ihren Mitbewohnerinnen im Damenstift "St. Marien" in Lemgo Kleidung und Geldspenden gesammelt hat. Gerda Juckel ist 90 Jahre alt geworden.

0000508314.jpg

Zu Ostpreußen hat Gerda Juckel eine persönliche Beziehung: Sie ist in Danzig geboren, ihr verstorbener Ehemann stammte aus Heinrichswalde, jetzt Slavsk. Dies ist auch der Ort, an dem Behinderteninitiativen, Alten- und Kinderheime, Krankenhäuser und Schulen regelmäßig mit Hilfsgütern versorgt werden. Ihre Sammelaktionen, so Schröder, habe Gerda Juckel immer gewissenhaft geplant: "Zunächst musste der Abholtermin stehen, der dann im Mitteilungsblättchen des Damenstiftes veröffentlich worden ist, damit alle Mitbewohnerinnen rechtzeitig die nicht mehr benötigte Kleidung zusammenpacken konnten. Dann konnten die Helfer desVereins kommen und einladen, natürlich nicht, ohne vorher Auskunft über die letzten Fahrten nach Ostpreußen zu geben." Die letzten Transporte in diesem Jahr sind an die Internatsschule für behinderte Jungen und Mädchen nach Sovjetsk/Tilsit und an die Mittelschule Slavsk/Heinrichswalde gegangen. Wie Schröder schilderte, sei das Leben für die Menschen im Oblast Kaliningrad deutlich leichter geworden, aber alte Menschen, Behinderte und Heimkinder seien nach wie vor auf humanitäre Hilfe angewiesen. Für Informationen über die humanitäre Arbeit im ehemaligen Ostpreußen stehen Martin Schröder, (05751) 2937, und Rolf Hillwig, (05751) 3065, gerne zur Verfügung. Geldspenden zur Durchführung der Transporte können auf das Konto Freunde für Russland e.V., Nr. 2-055770, Sparkasse Lemgo, BLZ 482 501 10, eingezahlt werden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare