weather-image
12°
Kanada-Chor stimmt auf Weihnachten ein

Harmonisch und einfühlsam

Stadthagen (sk). In der St. Joseph-Kirche haben 100 Konzertgäste in einem Chor- und Orgelkonzert zum Advent den besinnlichen, den getragenen und fröhlichen Liedern des Schaumburger-Kanada-Chores und der Orgelbegleitung und Instrumentensoli von Dieter Plischki gelauscht.

Liebliche helle Frauenstimmen dominierten das Programm aus durchweg geistlichen Liedern. Eine gediegene klassische Musikauswahl - "Adeste fideles" erklang und Händels "Tochter Zion, freue dich" - bot der Kanada-Chor, der das erstes Adventskonzert mit seinem neuen Dirigenten Janno Scheller bestritt. Sehr gut agierten die Sänger mit der gebärdenreichen klaren und gefühlvollen Führung Schellers zusammen. Wer mit dem jungen begabten Dirigenten - selbst ausgebildeter Sänger - visuell Kontakt hielt, konnte gar nicht "vom Weg abkommen". Scheller hatte den Chor im Griff, erfasste immer den ganzen Klangkörper, ging dafür gern ein paar Schritte zurück. Und Schellers Lippen formten die Texte mit. Über eine harmonische und einfühlsame klangliche Darbietung des Chores konnten sich die Konzertgäste freuen, so beim "Tollite Hostias" von Camille Saint-Saens und Anton Bruckners Graduale "Locus iste", weiterhin bei Paul Gerhards Dichtung "Ich steh an Deiner Krippen hier", die Johann Sebastian Bach vertonte. An der Orgel steuerte Dieter Plischki Solostücke bei, bot eine klassische Pastorella von Johann Valentin Rathgeber (1682 - 1750) und moderne Orgelmusik von Georg Lachenauer, der 1933 geboren wurde. "A la Venue de Noel", "Vom Kommen der Weihnachtszeit" erzählte die Orgelmusik. Das knapp einstündige Konzert endete mit einer erklatschten Zugabe, bei der die Zuhörer zum Mitsingen eingeladen waren. "O, Du Fröhliche" werden die meisten Konzertgäste in diesen Wochen nicht zum letzten Mal intoniert haben, wird es doch gern am Schluss von Weihnachtsgottesdiensten gesungen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare