weather-image
Bückeburg nach den Gruppenspielen ausgeschieden

Hannover 96 zum Masters

Jugendfußball (gk). Sieger der Zwischenrunde in Bückeburg zu den Volkswagen Regio-Masters wurden die D-Junioren von Hannover 96 durch einen 5:0-Finalsieg gegen den TuS Garbsen.

Zwölf D-Junioren-Teams traten in zwei Gruppen in der Zwischenrunde beim VfL Bückeburg an. Nur der Erste qualifizierte sich für das Volkswagen Regio-Masters in Wolfsburg. Das Team des Gastgebers VfL Bückeburg traf in den Gruppenspielen auf den KSV Baunatal (0:1), BSC Braunschweig (1:2), VfL Theesen (0:0), SV Reisligen/Neuhaus (1:0) und HSC Hannover (1:1). Mit fünf Punkten beendete die Kleiber-Elf die Gruppenspiele auf dem fünften Platz und schied aus dem Turnier aus. Gruppensieger wurde der HSC Hannover vor dem BSC Braunschweig. Die andere Gruppe gewann Hannover 96 vor dem TuS Garbesen. Im Halbfinale setzte sich Hannover 96 gegen den BSC Braunschweig klar mit 3:0 durch. Das zweite Halbfinale zwischen dem HSC Hannover und dem TuS Garbsen verlief spannender. Nach dem 0:0 zum Ende der regulären Spielzeit endete das Elfmeterschießen mit 3:1 für den TuS Garbsen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare