weather-image
24°
Blume-Elf gegen Sudweyhe ohne Dreier

Hagenburg mit mattem 1:1 gegen das Schlusslicht

Bezirksliga (ku). Kein Highlight, das die Hagenburger am Samstag gegen den potenziellen Absteiger vom TuS Sudweyhe ablieferten. Die Chancen blieben wieder einmal ungenutzt und der mögliche Sieg wurde leichtfertig vergeben.

Die Gäste drückten vom Anpfiff an, gingen in der 17. Minute sogar mit 1:0 in Führung. Thorsten Weger erwischte eine lange Hereingabe, die Hagenburger Abwehr in dieser Szene reichlich desorientiert. Und kurz vor der Pause kam es noch dicker. TSV-Keeper Beißner im Brennpunkt. Der Ball ging an den Pfosten, wurde abgeblockt und ging dann in die Maschen. Glück, denn der Unparteiische erkannte den Treffer wegen eines angeblichen Foulspieles nicht an. In der zweiten Runde hielt es Trainer Blume nicht mehr auf der Bank. Er kam, steigerte den Druck und machte in der 62. Minute nach einem Foul an Sebastian Preißner per Elfmeter das 1:1, zehn Minuten später dann auch für ihn eine tragische Wende. Erneut ein Foul an Sebastian Preißner, erneut sofort ein Elfmeter. Blume trat wieder an und semmelte den möglichen Siegtreffer in die Botanik. TSV: Beißner, Berg, Bergmann, Groborz, Blunk, Schlüter, Preißner, Stolte, Tegtmeyer (79. Sauer), Drewes (10. Diers), Lindenblatt (45. Blume).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare