weather-image
Das sind die Rückenleiden der Deutschen

Häufig sind es Verspannungen

Gemessen am häufigen Auftreten sind Rückenschmerzen längst zum Volksleiden geworden. Die Gründe für den plötzlichen Schmerz sind hingegen mannigfaltig. Falsche Belastung des Rückens oder Verspannungen werden am häufigsten genannt. Das bestätigen die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des „Senioren Ratgeber“.

Gemessen am häufigen Auftreten sind Rückenschmerzen längst zum Volksleiden geworden. Die Gründe für den plötzlichen Schmerz sind hingegen mannigfaltig. Falsche Belastung des Rückens oder Verspannungen werden am häufigsten genannt. Das bestätigen die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des „Senioren Ratgeber“. Sechs von zehn der Befragten klagten in den vergangenen zwölf Monaten mindestens einmal über Rückenschmerzen. 42 Prozent litten in dieser Zeit gar mehrmals darunter, für fast jeden Zehnten sind die Beschwerden schon chronisch geworden. Die Ursachen für die Beschwerden sind verschieden. Am häufigsten geben die Betroffenen Verspannungen oder Muskelverhärtungen an. Mehr als jeder Dritte sieht die Gründe für den Schmerz im falschen Heben oder Tragen. Ähnlich viele machen Verschleiß und abgenutzte Gelenke dafür verantwortlich. Über einseitige Haltung am Arbeitsplatz beklagt sich jeder Vierte. Als weitere Auslöser für ein Rückenleiden nennen die Geplagten Stress, Hexenschuss oder einen Bandscheibenvorfall.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare