weather-image

Gymnasiast attackiert Lehrerin mit einem Ei

Bückeburg. Am Adolfinum hat eine männliche, maskierte Person, offensichtlich ein Schüler, eine Lehrerin angegriffen und mit einem Ei beworfen. 

Bückeburg. Am Adolfinum hat eine männliche, maskierte Person, offensichtlich ein Schüler, eine Lehrerin angegriffen und mit einem Ei beworfen.

Daraufhin ergriff er die Flucht. Seitens der eingeschalteten Polizei und Staatsanwaltschaft wird der Vorfall als „Schülerstreich am Ende des auslaufenden Schuljahres und Abiturfeiern" gewertet. „Nichts deutet auf einen geplanten Amoklauf hin, der Täter war völlig unbewaffnet", so der Pressesprecher der Polizei, Ulrich Kaupmann, auf Anfrage unserer Zeitung. Der Täter sei noch nicht identifiziert: „Es wird aber herauskommen." Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen einfacher Körperverletzung.
Mehr lesen Sie morgen in Ihrer SZ/LZ.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare