weather-image
10°
Meisterschaft für BW Bad Nenndorf

GW Stadthagen II steigt in die Verbandsklasse auf

Tennis (nem). Mit insgesamt fünf Herrenteams war Schaumburg in der Freiluftsaison in der 1. und 2. Bezirksliga aktiv. Am Ende gab es zwei Aufsteiger und nur einen Absteiger zu vermelden.

1. Bezirksliga - Herren (Staffel 1): Mit 10:2 Punkten wies GW Stadthagen II am Ende das gleiche Punktverhältnis wie der große Aufstiegsfavorit Nienburger TC auf. Doch die Stadthäger hatten sechs Matches Vorsprung, eine Folge des direkten Vergleiches, in dem Nienburg mit 5:1 überraschend klar besiegt werden konnte. Damit steigt GW Stadthagen II in die Verbandsklasse auf.. 1. Bezirksliga - Herren (Staffel 2): RW Rinteln II konnte sich mit 8:4 Punkten einen sehr guten zweiten Tabellenplatz erkämpfen. GW Stadthagen III kehrt dagegen nach der mageren Ausbeute von 2:10 Punkten in die 2. Bezirksliga zurück. 2. Bezirksliga - Herren (Staffel 1): BW Bad Nenndorf hat sich nach einer starken Saisonleistung nun sogar in die 1. Bezirksliga hoch gekämpft. Mit 9:1 Punkten konnte der Mitfavorit TV Langenforth (8:2) gerade noch abgewehrt werden, der allerdings im direkten Vergleich deutlich 5:1 geschlagen wurde. Bückeburger TV II kam in dieser Staffel mit 7:3 Punkten auf einen guten dritten Tabellenplatz. 2. Bezirksliga - Herren (Staffel 2): Der ETSV Haste konnte zwar nicht in der Spitzengruppe mithalten, doch es herrschte auch niemals Abstiegsgefahr. Am Ende landete die ETSV- Mannschaft mit 5:5 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare