weather-image
17°

GW Stadthagen gewinnt in Sommerbostel

Tennis (nem). Die Verbandsliga-Herren von GW Stadthagen nahmen in Sommerbostel mit dem 5:1-Sieg erfolgreich Revanche.

Landesliga - Damen: GW Stadthagen - GW Gifhorn II 2:4. In der bedeutungslosen Begegnung der beiden Tabellennachbarn wurden gleich mehrere Spiele durch Verletzungen beendet. Die Gastgeberinnen waren dennoch mit der Sommersaison mehr als zufrieden. Sie waren als Aufsteiger mit der Absicht gestartet, die Klasse zu erhalten. Mit dem dritten Platz in der Abschlusstabelle wurde dieses Ziel vollauf erreicht. Die Ergebnisse: Nadine Michalski - Anna Klasen 3:6/4:6, Anastasia Dubrovina - Laura Strauß 6:4/6:0, Miriam Springer - Svenja Herrmann 2:6/0:6, Antje Bütehorn - Linda Ress 6:4/2:6/6:4. Michalski/Springer - Klasen/Hermann 0:6/0:6, Dubrovina/Schimming - Strauß/Ress 2:6/0:6. Verbandsliga - Herren: TC Sommerbostel - GW Stadthagen 1:5. GW Stadthagen hatte mit Sommerbostel noch eine alte Rechnung offen, und diese wurde diesmal mehr als beglichen. Bereits nach den Einzeln war mit 3:1 die Vorentscheidung für die Gäste gefallen, die dann auch in den Doppeln nichts mehr anbrennen ließen. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto und dem dritten Tabellenplatz ist die Mannschaft mehr als zufrieden. Die Ergebnisse: Alexander Kuhlmann - Oliver Theiß 2:6/2:6, Stephan Menke - Frank Stille 6:1/3:6/6:2, Sönke Neuß - Julius Steinkopf 1:6/1:6, Sebastian Tasche - Carl-Ferdinand Wever 1:6/3:6. Hermsdorf/Tasche - Theiß/Horst 5:7/2:6, Menke/Neuß - Stille/Wever 0:6/0:6.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare