weather-image
13°
Hauptversammlung der Dorfgemeinschaft Echtorf: Satzung geändert / Mitgliedsbeitrag erhöht / Jubiläum geplant

Gundi Lange bleibt, Rolf Hücker geht, Renate Köpper kommt

Echtorf (lmh). Zum letzten Mal hat die Dorfgemeinschaft Echtorf am vergangenen Freitag ihren Vorstand bei der Hauptversammlung komplett neu gewählt: Gundi Lange behält den ersten Vorsitz, ihr Stellvertreter Rolf Hücker macht Platz für Renate Köpper. In deren Amt der Schriftführerin rückt Annika Reinke nach. Marlies Friedhoff bleibt Kassiererin, Michael Böhne und Peter Fahnster Beisitzer. Neue Gesichter im Festausschuss sind Kerstin Nagel, Steven Lange und Marcel Schramme.

Genügend Hände für viel Arbeit haben sich in Vorstand und Festausschuss gefunden.  Foto: lmh

Eine Satzungsänderung soll künftig dafür sorgen, dass im jährlichen Wechsel immer nur die Hälfte der Ämter turnusmäßig neu besetzt wird. Die alte Satzung sah alle drei Jahre komplette Neuwahlen vor. „Das ändern wir, damit gewährleistet ist, dass immer jemand dabei ist, der schon Erfahrung hat“, erklärte Hücker. Die Versammlung segnete die Änderungen ohne Bedenken ab.

Auch bei der geplanten Beitragserhöhung kamen die Mitglieder ihrem Vorstand mehr als entgegen. Der hatte eine Erhöhung des Jahresbeitrags für Erwachsene von acht auf zehn Euro und von vier auf fünf Euro bei Kindern und Jugendlichen vorgesehen. „Wenn ein Erntefest ansteht, sind wir so weit in finanzielle Vorleistung gegangen, dass wir schon unsere Rücklagen aufzehren müssen“, verdeutlichte Hücker. Die Teuerungsrate tue ein Übriges. So beschlossen die Dörfler spontan, künftig zwölf Euro im Jahr zu bezahlen, bei gleich bleibenden Kosten für die Kinder.

In ihrem Rückblick auf das Jahr 2010 zeigte Lange sich zufrieden mit Beachparty und Festumzug zum Erntefest. Nach anfänglichen Schwierigkeiten könne die verpflichtete Band nun auch „Achttourige“ begleiten und dies 2011 entsprechend unter Beweis stellen.

Das Erntefest am ersten Augustwochenende ist in diesem Jahr nicht das einzige Großprojekt der Dorfgemeinschaft. Im Juni steht der 725. Geburtstag Tallensens an, den das Festkomitee mit einem lukrativen Vereinsquiz, einem besonderen Gottesdienst und Kinderprogramm zu feiern gedenkt.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare