weather-image
26°
Unterwegs im Thüringer Land / Wetter gut, Hotel gut, Stimmung gut / Nur Fee lässt sich nicht blicken

"Guiness"-Grotte bezaubert Röcker Siedler

Röcke. Die Siedlergemeinschaft Röcke ist mit benachbarten Siedlergemeinschaften aus Barksen, Meerbeck, Meinefeld und Stadthagen unter der Leitung der Kreisgruppe Schaumburg-Hameln des Deutschen Siedlerbundes über Pfingsten mit dem Bus nach Saalfeld im Thüringer Land gefahren.

"Einmaliges Erlebnis": Mitglieder der Röcker Siedler. Foto: pr.

Die fast 1100-jährige Stadt Saalfeld überraschte die Siedler mit ihren Sehenswürdigkeiten. Der historische Marktplatz mit seinem Renaissance-Rathaus, den vier Stadttoren und dem ehemaligen Franziskanerkloster mit seinem gotischen Dachstuhl beeindruckten sehr. Höhepunkt war jedoch der Besuch der Feengrotten. Die Natur hat hier unter Tage einen Glanzpunkt geschaffen. Sie ist als farbenreichste Grotte der Welt im Guiness-Buch der Rekorde. Die Fee, die Wünsche erfüllen kann, wurde leider nicht gesehen. Auf dem Schloss Heidecksburg in Rudolstadt plauderte eine Kammerzofe unter dem Siegel der Verschwiegenheitüber Lust und Frust der Fürsten von Schwarzburg-Rudolstadt auf dieser Burg. Handwerkliches Können beeindruckte die Röcker in einer Porzellan- und einer Glasmanufaktur. Bei der Fahrt mit der Oberweissbacher Berg- und Schwarzatalbahn erlebten sie Eisenbahnnostalgie, Standseilbahn und moderne Fahrzeuge hautnah. Stadtführungen in Rudolstadt und Saalfeld rundeten die Fahrt ab. Fazit: Wettergut, Hotel gut, Stimmung gut, Erlebniswert gut.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare