weather-image
19°

"Grundi" ist wieder in festen Händen

Achum (wop). Nachdem die Grundausbildungs-Inspektion - im Soldatenslogan auch "Grundi" genannt - seit Juni des Jahres 2005 von Vertretern geführt worden war, ist sie jetzt wieder "in feste Hände" gekommen. Der Kommandeur der Lehrgruppe B, Oberstleutnant Werner Enderlin, übergab das Kommando an Hauptmann Roland Wagner, bisher Adjutant beim General Heeresflieger, verbunden mit dem Auftrag, "aus dem Scherbenhaufen heraus, den das Jahr 2005 in der Lehrgruppe angerichtet hat, einen Neuanfang zu wagen."

Gemeint waren die jüngsten Vorgänge bei den Heeresfliegern, welche den Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages und das vorgesetzte Heeresamt auf den Plan gerufen hatten (wir berichteten). Gleichzeitig bedankte sich der Kommandeur bei dem bisher verantwortlichen Hauptmann Burkhard Faust für die unter größeren Schwierigkeiten geleistete Arbeit und entließ den CH53-Fluglehrer wieder in das Simulator-Zentrum. Faust hatte die Dienstgeschäfte des Inspektionschefs seit Oktober 2005 geführt.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare