weather-image
15°

Großer Laternenumzug der DRK-Gemeinschaft am Laurentiusweg

BAD MÜNDER. Die Münderaner haben wieder Licht in den dunklen Abend gebracht. Mit einem großen Umzug durch die Stadt ist das DRK-Laternenfest am Laurentiusweg zu Ende gegangen.

270_0900_69422_IMG_4721.jpg

Autor

Gerhard Honig Reporter

Mit dabei: Der Eldagser Spielmannszug, der für den musikalischen Rahmen sorgte. Einige tausend Münderaner waren zu der Großveranstaltung gekommen, schätzt Kita-Leiterin Martina Pleuger. Und damit das Fest gelang – und zum Schluss auch die Kinderaugen leuchteten – packten alle, auch die DRK-Bereitschaft, mit an.

Schon zwei Stunden vor dem Startschuss zum Umzug wuselten die aufgeregten Kinder der Laurentiusweg- und Martin-Schmidt-Kindergärten mit ihren selbst gebastelten Lampions zwischen Eltern, Omas oder größeren Geschwistern umher, tanzten auf der Minibühne oder tobten auf der Hüpfburg, während sich die Großen mit Kartoffelpuffern vom DRK-Ortsverein oder mit Kaffee und Kuchen die Zeit vertreiben konnten.

Erstmalig war auch die Tagespflegeabteilung mit eingebunden, wusste Pleuger, und die Senioren ließen sich von einstudierten Liedern der Kinder zum Mitsingen animieren. Auch hier herrschte festliche Stimmung und es duftete nach frischen Waffeln.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare