weather-image
20°
Erfolgreiches Gartenprojekt im DRK-Kindergarten mit den Landfrauen

Große Zucchinie in kleinen Händen

Bad Münder. Wer wird in den kommenden Wochen schneller wachsen? Diese kleinen Bohnensamen oder ihr? Mit ihr sind die großen Kinder aus dem DRK-Kindergarten Martin Schmidt in Bad Münder um Erzieherin Claudia Ernst gemeint. Im April begann das Gartenprojekt der Stiftung „Besser essen. Besser leben.“ in Kooperation mit dem Landfrauenverband und finanziert von den Eltern des Kindergartens. Verschieden Saatkörner wurden anfangs im Zimmergewächshaus von den Kindern gesät und gepflegt und die jungen Pflanzen wurden dann hinaus in den kleinen Gemüsegarten der Kita gepflanzt. Kartoffeln, Radieschen, Ringelblumen, Kürbisse, Tomaten und Zucchini wuchsen prächtig. Auch Eltern halfen mit, indem sie die Pflanzen während der Sommerferien versorgten. Es gab viel zu entdecken. Die Bohne wuchs den Kindern schnell über den Kopf, die Zucchiniernte war enorm und das Ausbuddeln der Kartoffeln ein großer Spaß. Begeistert waren die Kinder, als sie mit Leiterin Cenia Thies die Zucchinis in der Küche verarbeiten durften. Ernten, waschen, klein schneiden, kochen und natürlich essen. Als Nächstes sind Kartoffelpuffer geplant, sagt Claudia Ernst den Kindern, die ganze 45 Kartoffeln ans Tageslicht befördert haben. Und einigen läuft dabei schon das Wasser im Munde zusammen.

270_008_7777241_wvh_2910_Zuchini_Ernte_DSCN0144.jpg

Natur pur und richtig in der Erde wühlen: Die Kartoffelernte faszinierte die Kids.pr

270_008_7777242_wvh_2910_Kartoffelernte_DSCN0281.jpg
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare