weather-image
Rolec spendet gemeinnützigem Verein 3000 Euro - künftig gehen alle Spenden an Initiative

Große Hilfe für Rintelner Silvesterinitiative

Rinteln (who). Zum dritten Mal in Folge hat die Rintelner Firma Rolec die Silvesterinitiative mit einer Spende bedacht. Die Vorsitzende der gemeinnützigen Initiative, Annemarie Gesche, ist auf Einladung der Firma ins Industriegebiet Süd gekommen, um die Spende über 3000 Euro entgegenzunehmen.

3000 Euro für den guten Zweck: Betty Rose (v.l.), Annemarie Gesc

Die Initiative unterstützt Familien, denen es schwer fällt, mit ihrem Einkommen den normalen Lebensunterhalt der Familie oder auch Sonderausgaben zu bestreiten. Zum ersten Mal haben Matthias Rose und seine Schwester Betty von der Firma Rolec ausschließlich an die Silvesterinitiative gespendet und dafür 3000 Euro aufden überdimensionalen Spendenscheck geschrieben. "Eine Summe, die für uns absolut utopisch ist, bei 90 Mitgliedern und 12 Euro Jahresbeitrag pro Kopf", staunte Annemarie Gesche. Matthias Rose erklärt: "Wir haben bereits vor Jahren die Vergabe von Weihnachtsgeschenken an Kunden eingestellt, um an gemeinnützige Einrichtungen spenden zu können." Anfangs sei das Geld aufgeteilt worden, aber in diesem Jahr habe die ganze Summe der Silvesterinitiative zukommen sollen. "Und wir möchten die Aktion weiterführen für die Familien, in denen das Geld zum Lebensunterhalt nicht reicht", so Rose. Die Silvesterinitiative sei sehr zufrieden damit, "wie toll die Resonanz auf die Hilfeaufrufe in diesem Jahr ist", erklärt Gesche. Auch die in diesem Jahr erstmals durchgeführte "Weihnachtswunsch- baumaktion" für bedürftige Kinder (wir berichteten) sei von den Rintelnern erfreulich gut angenommen worden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare