weather-image
17°

Gleich drei Unfälle in Springe

SPRINGE. Mehrmals musste die Polizei in Springe am Wochenende ausrücken.

Polizei (6)
Zwischen Freitag, 1. Juni, 12 Uhr, und Sonnabend, 2. Juni, 6 Uhr, entwendeten Unbekannte ein Elektrozaunelement von einer Weide an der Landesstraße 461 zwischen Springe und Eldagsen. Dadurch liefen einige Schafe auf die Fahrbahn. Die Tiere konnten allerdings ohne weitere Zwischenfälle zurückgetrieben werden.

Zudem kam es zu mehreren Unfällen: Am Freitag ereignete sich gegen 10.30 Uhr auf der Landesstraße 460 zwischen Gestorf und der Bundesstraße 3 ein Verkehrsunfall. Ein 56-Jähriger aus Pattensen befuhr die L 460 von der B 3 kommend in Richtung Gestorf. Dabei geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein nicht näher bekanntes Auto des Gegenverkehrs auf den Fahrstreifen des Lkw, so

dass dieser nach rechts auswich. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem Leitpfosten. Der Fahrer entfernte sich anschließend, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der Schaden an Lkw und Leitpfosten wird auf 600 Euro geschätzt.

Ebenfalls am Freitag kam es gegen 13 Uhr zu einem Unfall auf dem Parkdeck am Nordwall. Der bislang unbekannte Unfallverursacher beschädigte vermutlich beim Ein-/Ausparken den dort geparkten Seat einer 32-jährigen Frau aus Springe. Anschließend entfernte sich der Verursacher ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der Schaden am Seat wird auf 500 Euro geschätzt.

Am selben Tag, kam es im Bereich des Parkplatzes im Paul-Schneider-Weg in der Zeit von 13.10 bis 16.45 Uhr zu einer weiteren Verkehrsunfallflucht. Der bislang unbekannte Verursacher kollidierte vermutlich beim Wenden mit dem dort geparkten Nissan einer 58-jährigen Frau aus Springe. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der am Nissan entstandene Schaden wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Springe  unter 05041-94290 in Verbindung zu setzen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare