weather-image
25°
Fotoshooting und Festmahl als Hauptgewinn

Gesucht: Das schönste Hochzeitsfoto 2007!

Rinteln (cok). Die ersten Hochzeitsfotos für das "Hochzeitsmagazin" unserer Zeitung sind bereits in der Redaktion eingetroffen und haben bei dem einen oder anderen Mitarbeiter bereits sentimentale Gedanken ausgelöst. Wir suchen aber noch mehr reizvolle Paar-Bilder vom Hochzeitstag des Jahres 2007, denn: Unsere Leser werden das ansprechendste Foto auswählen.

Die Gewinner können dann mit ihrem "Hochzeitsfoto des Jahres 2007" einen ganz besonderen ersten Hochzeitstag feiern. Zu viert geht es mit einer eine Draisinen-Ausflugsfahrt durchs Extertal, gesponsert von Pro Rinteln, im Wert von 50 Euro. Danach steht ein Besuch bei "Photo Struck" auf dem Programm, für ein nach eigenen Wünschen inszeniertes Fotoshooting (im Wert von 150 Euro). Und schließlich darf der schöne Tag ein Schlemmer-Ende finden, bei einem opulenten Sechs-Gänge-Menü im Restaurant "Waldkater". 350 Euro stehen für das Mahl zur Verfügung. Am 28. März wird unser "Hochzeitsmagazin" mit den zur Wahl stehenden Hochzeitsfotos erscheinen. Um diese lustigen oder gefühlsbeladenen, romantischen oder ruhig auch ein wenig ironischen Fotos herum präsentiert das Magazin alle Themen, die für eine anstehende Hochzeit und diejenigen, die das große Fest vorbereiten, von Bedeutung sind. Wir stellen Brautmoden vor und eine Hochzeitsagentur für "Wunschhochzeiten", es geht um gute Weine und gutes Essen, um die Wahl des geeigneten Restaurants und einer Musik, die allen Gästen Spaß macht, um Hochzeitsgeschenke und Blumenschmuck. Auch organisatorische und rechtliche Fragen rund um das Heiraten sollen nicht zu kurz kommen. Wer also dabei sein und den großen Preis gewinnen will, der schickt sein Hochzeitsfoto, versehen mit den vollständigen Namen, Anschrift, Telefonnummer und dem Datum des Hochzeitstages, entweder an die Schaumburger Zeitung, Klosterstraße 32/33, 31737 Rinteln, oder an die Landeszeitung, Lange Straße 20, 31675 Bückeburg oder per Mail an C.Sundermann@schaumburger-zeitung.de. Bis zum 15. März müssen die Bilder eingetroffen sein.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare