weather-image
16°
Obernkirchen beim TSV Klein Berkel

Generationswechsel wird beim SVO vollzogen

Bezirksliga (jö). Der lange angekündigte Generationswechsel des SV Obernkirchen wird im Sommer vollzogen. Mit Ludwig Castaldo, Srdan Petrovic, Thomas Harmening und Olaf Seifert wurden am letzten Sonntag vier Routiniers verabschiedet, die über Jahrzehnte hinweg den Fußball in der Bergstadt prägten. Drei der Altgedienten werden in der Obernkirchener Altherren weitermachen. Nur Ludwig Castaldo hat sich noch nicht zu seiner sportlichen Zukunft geäußert.

SVO-Trainer Lars Deppe hat sein Team für die kommende Kreisligas

Im vorerst letzten Spiel auf Bezirksebene tritt der SV Obernkirchen am Sonntag beim TSV Klein Berkel an. Weil die Hamelner ihren Verbleib in der Bezirksliga mit zuletzt starken Leistungen bereits abgesichert haben, hat das Spiel keine große sportliche Bedeutung mehr. "Ich bin froh, dass wir nicht das Zünglein an der Waage sind", sagt SVO-Trainer Lars Deppe, der am Sonntag immer noch die Möglichkeit hat, die Rote Laterne an Eimbeckhausen zu übergeben. Dochüber einen Sieg in Klein Berkel denkt in Obernkirchen niemand groß nach. Die Planungen sind bereits auf die neue Saison ausgerichtet. Der Kader ist beisammen. Es gibt nur noch zwei, drei Wackelkandidaten. "Wir müssen uns in der Kreisliga nicht verstecken", drückt sich Lars Deppe betont vorsichtig aus. Insgeheim hofft er natürlich auf einen Spitzenplatz und auf Dauer auf einen Wiederaufstieg. "Das Jahr im Bezirk war nicht erfolgreich, hatte aber auch positive Lernaspekte", meint er.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare