weather-image
25°

Gemeindehaus Flegessen: Erster Entwurf liegt vor

FLEGESSEN. Bad Münder, Eimbeckhausen, Flegessen: Die Gemeindehäuser der Kirchengemeinden in der Region sind baufällig, marode – oder schlicht zu groß für die schrumpfende Gemeinde. In Flegessen geht es mit dem Umbau nun voran.

Foto: dpa
dittrich

Autor

Benedikt Dittrich Redakteur zur Autorenseite

Der Kirchenvorstand der St. Petri-Gemeinde lädt am Mittwoch, 7. Juni, um 19 Uhr zu einer Gemeindeversammlung ins alte Pfarrhaus an der Kirchstraße ein. Fest steht schon jetzt: Das denkmalgeschützte Gebäude gegenüber der Kirche wird nicht in die Planungen miteinbezogen. Stattdessen ist ein Anbau an die Kirche geplant.

Erste Entwürfe liegen nun bereits vor: In enger Zusammenarbeit mit der Landeskirche Hannover wurden in einem Wettbewerb gleich drei Architekturbüros beauftragt. Der erste Plan, für den sich eine Jury entschieden hat, soll jetzt auch der Gemeinde vorgestellt werden. Die Gemeindemitglieder sollen sich nun zu dem geplanten Vorhaben äußern, das aller Voraussicht nach auch das Bild der Kirche im Ort verändern wird.

Vor einigen Jahren hatte sich ein Verein für den Erhalt des alten Pfarrhauses als Veranstaltungszentrum gegründet – trotz Spenden, Veranstaltungen und aktivem Einsatz der Anwohner will sich die Gemeinde aber von dem maroden und sanierungsbedürftigen Haus trennen. bdi

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare