weather-image
20°

Gefasst - Sexualverbrecher legt Geständnis ab

Handschellen

Hameln (ube). Der gesuchte Sexualverbrecher ist gefasst – ein 22 Jahre alter Häftling der Jugendanstalt Hameln hat am Montag gestanden, in Hameln ein zehnjähriges Mädchen in ein Gebüsch gezogen, mit Drohungen eingeschüchtert und entkleidet zu haben. Der Mann hatte vor, das Kind zu vergewaltigen. Ein Hinweis der Jugendanstalt (JA) hat die Ermittler am Morgen auf die Spur des Gesuchten geführt. Nach der Veröffentlichung des Falles in der Dewezet hatte die JA alle dort einsitzenden Sexualstraftäter, die für ein solches Delikt in Frage kommen können, überprüft. Dabei ergaben sich Anhaltspunkte dafür, dass es sich bei dem Täter um einen Gefangenen handeln könnte, der seit 2007 eine vierjährige Jugendstrafe wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern verbüßt. „Mit Blick auf die im Oktober anstehende Entlassung seien dem Inhaftierten seit März 2010 eng begrenzte zweckgebundene unbegleitete Ausgänge gewährt worden“, sagte Anstaltsleiterin Christiane Jesse. Das habe der gutachterlichen Empfehlung entsprochen. „Wir alle sind sehr betroffen. Unser Mitgefühl gilt dem jungen Opfer“, sagte Frau Jesse.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare