weather-image
12°

Gefahrenkreuzung in Gestorf wird entschärft

Mit der Einrichtung der Verkehrssicherung beginnt am kommenden Montag, 24. April, der Umbau der unfallträchtigen Kreuzung von Landesstraße 422 (Harbergstraße) und Kreisstraße 216 (Calenberger Straße) in Gestorf. Während der Arbeiten gilt für die K 216 eine Einbahnstraßenregelung von West nach Ost. Im Knotenpunkt mit der L 422 wird eine Baustellensignalisierung aufgebaut, wobei der Verkehr im Zuge der Landesstraße einspurig geführt wird. Der überörtliche Verkehr wird über Adensen und Eldagsen umgeleitet. An der Gestorfer Kreuzung war es immer wieder zu Unfällen gekommen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare