weather-image
13°
EVB folgt Empfehlung der Werksausschusses

Gaspreis sinkt um 0,3 Cent

Samtgemeinde Nienstädt. Die Gesellschafterversammlung der Energieversorgung Bergkrug (EVB) hat beschlossen, die Erdgaspreise in ihrem Versorgungsgebiet vom 1. Januar 2009 an für alle Tarife um 0,3 Cent pro Kilowattstunde zu senken. Das teilte Geschäftsführer Helmut Feldkötter mit.

Die EVB beliefert die Gemeinden Helpsen, Hespe und Seggebruch mit Gas. Im Vorfeld hatte der Werksausschuss der Samtgemeinde Nienstädt, der sich mit den Angelegenheiten der EVB sowie der Samtgemeindewerke befasst, für eine Preisanpassung plädiert (wir berichteten). Für die Samtgemeindewerke wurde ein Nachlass um 0,3 Cent beschlossen. Nun kommen auch die Kunden der EVB in diesen Genuss. Für einen Durchschnittshaushalt mit einem Verbrauch von 25 000 Kilowattstunden pro Jahr bedeutet das eine Einsparung gegenüber dem alten Preis von 89,25 Euro im Jahr beziehungsweise 7,44 Euro pro Monat, so Feldkötter.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare