weather-image
27°
Jahreshauptversammlung: 38 Mitgliederehrungen und sechs Sonderehrungen / Vorsitzender Frühmark seit 25 Jahren im Verein

Für langjährige Treue zur VTR ausgezeichnet

Rinteln (clb). 38 Mal hat es bei der Jahreshauptversammlung der Vereinigten Turnerschaft Rinteln (VTR) im Vereinsheim an der Burgfeldsweide Grund zum Applaus gegeben: Denn 38 Mitglieder konnten für ihre langjährige Vereinstreue ausgezeichnet werden. Nicht alle der Geehrten waren jedoch bei der Hauptversammlung anwesend.

Wurden für ihre langjährige Treue zur VTR ausgezeichnet (v.l.):

25 Jahre Mitglied in der VTR sind: Carl-Julius Aldag, Helga Bilda, Lothar Böhlen, Brigitte Brakemeier, Bernd Ewald, Marion Hausmann, Randi Heine, Rolf Heine, Stefanie Hentschel, Anni Ihde, Hans Kortemeier, Christa Lissek, Jochen Lührs, Volker Meyer, Nanna Moldenhauer, Ralf Neugebauer, Horst Nicke, Lars Ottawa, Sven Ottawa, Gryta Rübberdt, Bernd Schröder, Rita Schusterund Dirk Witte. Der Turnerschaft seit 40 Jahren treu sind: Dagmar Hielscher, Dirk Jend, Kriemhilde von Knobloch, Eckehard Lemke, Helga Lohmann, Horst Nolting, Annemarie Prasuhn, Joachim Schwanitz und Franz-Josef Stöckl. Ursula Müller ist seit 41 Jahren Mitglied in der VTR. Hildegard Arndt, Burkhard Beyer, Gisela Meier sowie Wiltraud Wiersig sind seit 50 Jahren Vereinsmitglieder, Rosemarie Klaus seit 60 Jahren. Eine ganz besondere Ehrung konnte bei der Hauptversammlung auch Christina Schmitz, stellvertretende Vorsitzende der VTR, vornehmen: In einer kurzen Ansprache gratulierte sie dem Vorsitzenden Karl-Heinz Frühmark für seine ebenfalls 25-jährige Treue zur Vereinigten Turnerschaft Rinteln, dankte ihm für seine uneigennützige Arbeit und gab ihm die Worte "Mach noch lange weiter!" mit auf den Weg. Sechs Vereinsmitglieder wurden von Frühmark für ihre besondere Leistungen hervorgehoben und ebenfalls ausgezeichnet: Achim Wruck für seine 25-jährige Leitung der "Freitagsmänner", Wilhelm Kampmeier für sein ehrenamtliches Engagement im Handballsport, zu dem die langjährige Leitung der VTR-Abteilung sowie Schiedsrichterfunktionen und Jugendbetreuung zählen, und Karin Lincke-de Koekkoek für ihre Tätigkeit als Übungsleiterin und ihren Einsatz beim Rope Skipping. Andrea Schädel wurde für die Leitung der Fitness- und Gesundheitsgruppen, der Eltern-Kind-Turngruppe und die wechselnde Leitung der Herzsportgruppen mit Uschi Opera ausgezeichnet. Uschi Opera wurde für ihr Engagement bei der Wirbelsäulengymnastik sowie der Frauen-Fitness gedankt. Ein besonderen Dank sprach der Vorsitzende noch dem Niedersachsenmeister der Boxstaffel aus: Konstantin Wotschel hat bei den Landesmeisterschaften im vergangenen Jahr die Goldmedaille im Federgewicht gewonnen, engagiert sich bei vielen Aktivitäten der VTR und ist als Spätaussiedler ein Musterbeispiel für eine gelungene Integration durch Sport, wie Frühmark hervor hob. In seinem Bericht betonte der Vorsitzende die positive finanzielle Entwicklung des Vereins, zu der vor allem die Sponsoren, die Sparkasse Schaumburg sowie die Volksbank in Schaumburg, beigetragen hätten. Desweiteren erwähnte er die neuen Sportangebote der VTR: Rope Skipping, Fit and Dance, Asiatische Kampfkunst und demnächst auch Klettern. Die Personalentwicklung im Allgemeinen sowie die Aus-, Fort- und Weiterbildung der Übungsleiter wird außerdem Schwerpunktthema der nächsten Übungsleitertagung sein. Auch der Haushalt 2007 wurde einstimmig genehmigt. Die VTR plant einen leichten Gewinn ein, das Volumen ist jedoch etwas geringer als im vergangenen Jahr, erklärte Frühmark.

Boxchampion Konstantin Wotschel
  • Boxchampion Konstantin Wotschel
25 Jahre VTR: Karl-Heinz Frühmark
  • 25 Jahre VTR: Karl-Heinz Frühmark
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare