weather-image
12°
Theater-AG hat Premiere mit neuer Revue am 24. und 25. März / Vorverkauf beginnt

Fragenüber Fragen - packend in Szene gesetzt

Rinteln (ur). In der letzten Probenphase für ihre szenische Revue "Fragen über Fragen" stecken derzeit die Mitglieder des Schülerensembles "TimE", was für "Theater im Ernestinum" steht. Wie Dirk Wilkening als Leiter dieser Theater-AG mitteilt, geht es dabei um den Versuch, die Funktion von Fragen im menschlichen Dasein zu erklären. Dazu wurden eigene Texte entwickelt, aber man hat sich für diese Inszenierung kräftig bei Brecht, Frisch und Böll bedient und die "Anleitung zum Unglücklichsein" von Paul Watzlawick durchgearbeitet. Eine Kurzversion des Stücks wurde bereits zu Beginn dieses Monats mit guter Resonanz beim 14. Niedersächsischen Treffen der Schülertheater in Hameln aufgeführt, und in Rinteln findet jetzt am 24. und 25. März, jeweils um 20 Uhr, im Brückentorsaal die eigentliche Premiere statt.

In Hameln gab es schon viel Beifall für das neue Stück des Ernes

Karten: Der Vorverkauf läuft jetzt bei der Schaumburger Zeitung und in der Bibliothek im Schulzentrum an.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare