weather-image
27°

Förderprogramm für Sportvereine

HANNOVER. Der Landessportbund Niedersachsen, das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz und die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen haben gemeinsam ein neues Förderprogramm für Sportvereine auf den Weg gebracht.

Hintergrund ist die Tatsache, dass viele Gebäude von Sportvereinen in Bezug auf ihren Energieverbrauch stark modernisierungsbedürftig sind. Oft fehlt es den Vereinen an der Fachkenntnis und den finanziellen Mitteln, um ein ökologisch und ökonomisch vernünftiges Sanierungskonzept auf die Beine zu stellen. Eine professionelle Beratung ist vor Beginn einer Sanierung besonders wichtig. Umweltminister Stefan Wenzel: „Klimaschutz ist eine zentrale Herausforderung für uns alle. Wir wollen den Energieverbrauch senken und die Effizienz steigern. So können die Treibhausgasemissionen reduziert werden. Hier setzt auch der Klima(s)check für Sportvereine an: Für die Umsetzung stellt das Umweltministerium bis zum Jahr 2020 pro Jahr 80 000 Euro Fördermittel zur Verfügung. Sportvereine können so bis zu 2500 Euro erstattet bekommen.“ Und es gibt einen Ideenwettbewerb für Vereine. Ansprechpartner finden interessierte Sportvereine unter www.lsb-niedersachsen.de/klimascheck.html und www.klimaschutz-niedersachsen.de/projekte/klima-s-check-fuer-sportvereine.html.PR

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare