weather-image
Psychologie-Kurs für ehrenamtlich Tätige

Fit in Sachen Seele

Stadthagen (jcp). Alle zehn Teilnehmerinnen sind zu Absolventinnen geworden: Die Dozentinnen des VHS-Kurses "Psychologie und Beratung in Ehrenamt und Beruf", Ingryt Paterok und Liesel Sachteleben, sind stolz auf ihre Studentinnen, denen sie gemeinsam mit dem Sozialpädagogen Carsten Ihle vom Landesverband der Volkshochschulen die Prüfung abgenommen haben.

Die Prüfer Ingryt Paterok (6.v.r.) und Carsten Ihle stoßen mit i

In insgesamt 180über das vergangene Jahr verteilten Stunden arbeiteten die psychologische Ausbilderin Paterok und die Mitarbeiterin im Fachbereich Psychologie Sachteleben die Kursteilnehmerinnen in Kommunikationsstrategien ein. Dabei kamen in Referaten auch Experten zu Themen wie "Sucht", "Demenz" oder "Psychische Störungen" zu Worte. Die praktischen Anwendungen der besprochenen Strategien können die Teilnehmerinnen nun jeden Tag in ihren Berufen und Ehrenämtern in Kirchen, Verbänden, Krankenhäusern und anderen erleben: So ging es im Kurs zum Beispiel um die Frage, wie Berater sich am besten Menschen nähern, die eher wenig reden oder vielleicht "einfach strukturiert" sind. Auch die Sterbebegleitung wurde thematisiert. Diese nach Angaben der Absolventinnen besonders bewegende Sitzung behandelte zum Beispiel die Frage, wie mit Sterbenden umgegangen werden sollte, die ihr Schicksal noch nicht wirklich akzeptiert haben, oder wie Krankenschwestern mit Angehörigen reden sollten. Die Ehrenämtler freuten sich dabeiüber die neuen Einblicke, die berufstätigen Teilnehmerinnen des Kurses waren vor allem von der eindringlichen Vertiefung bereits vorhandenen Wissens beeindruckt. Den Kurs "Psychologie und Beratung in Ehrenamt und Beruf" bestanden haben: Rita Streibert, Susanne Hartmann, Sabine Matthias, Marianne Schwarzbach, Ulrike Weißmann, Kathrin Butzke, Astrid Leganke, Britta Ohlendorf-Nacke, Lydia Lammermann-Henning und Beate Wittenberg.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare