weather-image

Feuerwehr gehen die Aktiven aus

Riepen. Die Feuerwehr Riepen hat mit 20 aktiven Feuerwehrleuten die unterste Mitgliedersollstärke von 18 zwar noch nicht ganz erreicht, dennoch forderte Ortsbrandmeister Friedhelm Möller in der Jahresversammlung alle Einwohner auf, über eine Mitarbeit nachzudenken.

"Die Feuerwehr braucht nicht nur ganze Kerle." Gern gesehen wären auch weibliche Kräfte, betonte Gemeindebrandmeister Uwe Blume vor der Riepener Feuerwehr. "In anderen Bundesländern ist der Dienst Pflicht, sonst ist ein Obolus zu entrichten", kritisierte Blume, dass Niedersachsen nur auf Freiwilligkeit vertraut.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare