weather-image
23°

Feuer in Wohnhaus - Polizisten bringen Mieter in Sicherheit

Feuer

Hameln (ube). In einem Mehrfamilienhaus am Mertensplatz ist am Mittwochabend um 21.18 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Polizeibeamte klopften und klingelten noch vor Eintreffen der Wachbereitschaft an allen Korridortüren, brachten einen Mieter in Sicherheit. Der Schaden wird von der Wohnungsgenossenschaft Hameln auf 40 000 Euro geschätzt.  Wachabteilungsleiter Bodo Kauert forderte ein zweites Tanklöschfahrzeug an.
 Ein Trupp, der sich mit schwerem Atemschutz ausgerüstet hatte, bekämpfte das Feuer, das in der Küche ausgebrochen war. Weil Erdgeschosswohnung und Treppenhaus mit Qualm gefüllt waren, ließ der Einsatzleiter einen Hochdrucklüfter in Stellung bringen.
  „Die Untersuchungen sind noch nicht abgeschlossen. Der Brandort ist beschlagnahmt worden“, sagte Kommissar Dirk Barnert.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare