weather-image

Farr gewinnt Landratswahl mit klarem Abstand

Landkreis. Es ist amtlich: Jörg Farr, parteiloser Kandidat für die SPD, hat die Landratswahl klar für sich entschieden: 60,40 Prozent der Stimmen vereinigt er auf sich.

farr

Landkreis. Es ist amtlich: Jörg Farr, parteiloser Kandidat für die SPD, hat die Landratswahl klar für sich entschieden: 60,40 Prozent der Stimmen vereinigt er auf sich. Das sind zwar weniger als sein Vorgänger Heinz-Gerhard Schöttelndreier bei den Wahlen 1998 (64,34 Prozent) und 2006 (65,75 Prozent), doch zur Stichwahl kommt es nicht. Farr wird damit am 1. März 2011 neuer Schaumburger Landrat.

Herausforderer Klaus-Dieter Drewes von der CDU kommt auf 33,89 Prozent der Stimmen, das sind noch weniger als die 34,24 Prozent von der Wahl im Jahr 2006. Sören Hartmann, Kandidat für Die Linke, kommt auf 5,70 Prozent der Stimmen.

Die Wahlbeteiligung lag im Landkreis bei 33,70 Prozent.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare