weather-image
16°
Zehn Tage nach dem Einbruch: "Kid's Fashion"öffnet Montag wieder

"Fange jetzt wieder von vorne an"

Rinteln (crs). Monika Balsmeyer lässt sich nicht unterkriegen: Nur zehn Tage nach dem Einbruch in ihr Kinder- und Jugendmodegeschäft "Kid's Fashion" in der Klosterstraße will sie den Laden am Montag wieder eröffnen.

Die von den noch immer nicht gefassten Tätern komplett leer geräumten Regale füllen sich langsam wieder mit neuer Ware. "Ich habe viel Glück mit den Herstellerfirmen gehabt", erzählt Balsmeyer, die neben den Marken S.Oliver, Esprit und edc seit kurzem auch das Label Kanz im Programm hat. Zwar hat sie nicht die komplette Winterkollektion nachordern können, die Hersteller hätten aber schnell und unkompliziert ihre Lagerware herausgegeben. "So gut bestückt wie vorher sind wir zwar nicht", sagt Monika Balsmeyer, "aber die Regale sind wieder voll." Es war ein ganz schön dreister Einbruch in der Nacht zum 2. August. Mit einem weißen Lieferwagen fuhren die unbekannten Diebe vor, knackten die Schiebetür und räumten hinter geschlossenen Lamellen in aller Seelenruhe die Regale leer. Monika Balsmeyer hat inzwischen die Hoffnung aufgegeben, dass die Einbrecher noch gefasst werden. "Die sind längst über alle Berge", mutmaßt sie. Damit sie einen solchen Schock nicht ein zweites Mal erleben muss, hat die Ladeninhaberin Vorkehrungen getroffen: Bei der neuen Tür hat sie besonders auf Einbruchssicherheit geachtet. Auch finanziell sei der Einbruch sehr bitter gewesen: "Ich fange jetzt wieder von vorne an." Wie geplantüber die Bühne geht die seit langem von "Kid's Fashion" und Schuh Peters geplante Kindermodenschau auf dem Altstadtfest: Ab 14.30 Uhr starten die Kinder auf dem Laufsteg der Sparkassenbühne (Kirchplatz).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare