weather-image
16°
Helpsen investiert am Bahnhof 25 000 Euro

Fahrradboxen zu vermieten

Kirchhorsten (jl). Radfahrer, die vom Bahnhof Kirchhorsten zur Arbeit fahren, können jetzt auf einen neuen Service der Gemeinde Helpsen zurückgreifen. Diese hat verschließbare Fahrradboxen angeschafft. Im selben Aufwasch wurde auch etwas für das ordnungsgemäße Abstellen von Drahteseln getan.

Bürgermeister Adolf Neitsch vor den neuen Fahrradständern und -b

Die Gemeinde hat nach Angaben von Bürgermeister Adolf Neitsch (SPD) ziemlich tief in die Tasche gegriffen, weil es am Bahnhof Kirchhorsten mit den Fahrrädern immer wieder viel Chaos gegeben habe und bisweilen auch welche verschwinden würden. Für 25 000 Euro wurden deshalb ein weitererüberdachter Ständer und zehn verschließbare Boxen angeschafft, die auf beiden Seiten des Bahnkörpers platziert sind. Einschließlich der neuen Boxen gibt es jetzt in unmittelbarer Bahnhofsnähe 80 Unterstellmöglichkeiten für Fahrräder. Die Miete für die Boxen kostet 7,50 Euro im Monat oder 40 Euro im Halbjahr. Potenzielle Mieter können sich bei der Gemeindeverwaltung Helpsen melden. In den Startlöchern steht laut Neitsch eine noch größere Investition für das Bahnhofsgelände. Spätestens im Frühsommer sollen in unmittelbarer Bahnsteignähe 14 zusätzliche Parkplätze zur Verfügung stehen. Für die Herrichtung des Geländes stehen im aktuellen Haushalt 80 000 Euro bereit.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare