weather-image

Evesen hat es fast geschafft

Bezirksklasse (ku). 1:0 am Dienstagabend gegen BW Salzhemmendorf, Evesens Spartenleiter Jürgen Bolte fiel ein Stein vom Herzen: "Ein ganz wichtiger Sieg, ich denke mal, jetzt haben wir den Sprung in die Liga geschafft!"

Dabei machten es Salzhemmendorfer den Evesern zunächst nicht einfach, standen sehr kompakt in der Abwehr und versuchten zunächst nur Schadensbegrenzung zu erreiche. Evesen biss sich fest, hatte durch Niklas Fritsche die erste gute Chance. Die Gäste kamen bis auf einen Distanzschuss von Christoph Runne in der 10. Minute kaum zu erwähnenswertenChancen. Nach dem Wechsel erhöhte Evesen die Schlagzahl, Salzhemmendorf blieb zunächst passiv. Nach etlichen ungenutzten Chancen in der 72. Minute endlich das 1:0. Eine lange Nowak-Flanke kam zu Maik Busse, der setzte den Ball an die Latte. Den Nachschuss versenkte Alexander Rettig zum alles entscheidenden 1:0 in den Maschen. In der Schlussphase Riesenchancen für den VfR, das Ergebnis noch deutlich klarer zu gestalten: Fritsche vergab, Hegerhorst traf die Latte, Krebel verzog und Bujmov schoss knapp vorbei. VfR: Büscher, Wirtz, Weihmann (61. Busse), Biskup, Jevtic, Nowak, Fritsche, Hegerhorst, Rettig, Krebel, Krause (60. Bujmov).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare