weather-image
TuS Hessisch Oldendorf trifft im Stadtderby auf den VfB Hemeringen / 15 Begegnungen am 6. August

Erste Runde im Kreispokal Hameln/Pyrmont ausgelost

Fußball (de). Im Fußballkreis Hameln-Pyrmont treten im Spieljahr 2006/07 im Erwachsenenbereich insgesamt 159 Mannschaften an, die in 13 Spielklassen um Punkte kämpfen werden. Das sind sechs Teams weniger als im zurückliegenden Spieljahr - zumindest was die Startphase betraf.

Der Kreisliga gehören nach dem nun nachträglich doch noch erfolgten Aufstieg des VfB Hemeringen 17 Mannschaften an. Das sind der SV Eintracht Afferde, SG Beber-Rohrsen/Hamelspringe, TSV Bisperode, SC Börry, TSG Emmerthal, TSC Fischbeck, Germania Hagen, Eintracht Hameln, Spielvereinigung Preußen Hameln 07 II, VfB Hemeringen, TB Hilligsfeld, SC Inter Holzhausen, TSV Klein Berkel, SV Lachem-Haverbeck, TSV Nettelrede, TuS Rohden-Segelhorst und der HSC/BW Tündern II. Mit 14 Mannschaften ist die Leistungsklasse am Start. Ihr gehören auch der TSV Großenwieden sowie der TuS und Rot-Weiß Hessisch Oldendorf an. In den beiden Staffeln der ersten Kreisklasse sind je 14 Teams zusammengefasst. Zur Staffel 1 gehören auch die zweite Vertretung des TuS Rohden-Segelhorst und die FSG Wickbolsen, während TSV Großenwieden II und VfB Hemeringen II in der Staffel 2 um die Punkte kämpfen. 23 Mannschaften sind in den beiden Staffeln der 2. Kreisklasse angesiedelt. Dabei sind auch die zweiten Teams des TSC Fischbeck sowie vom TuS Hessisch Oldendorf und von den Hessisch Oldendorfer Rot-Weißen. Die Altherren-Kreisliga tritt wieder mit zwölf Mannschaften an, je zehn Teams spielen in der AH-Leistungsklasse und in der AH-1. Kreisklasse. Größer ist der Andrang im Alt-Seniorenbereich, wo 24 Mannschaften in zwei Staffeln der Kreisliga operieren. In der 1. Kreisklasse sind es acht Teams. Für die Frauen-Kreisliga haben wie im letzten Spieljahr 13 Mannschaften gemeldet. Dazu gehören auch der TuS Rohden-Segelhorst und die SG Wickbolsen/Hemeringen. Das neue Spieljahr wird schon traditionsgemäß mit der ersten Kreispokalrunde am 6. August eröffnet. Man beginnt dabei mit 15 Begegnungen, wobei gleich zum Auftakt der TuS Hessisch Oldendorf auf den VfB Hemeringen trifft. Es spielen: MTV Lauenstein - SSG Marienau, SV Hastenbeck - TSV Grohnde, TSV Klein Berkel - SG Beber-Rohrsen/Hamelspringe, SSV Königsförde - TSV Groß Berkel, TSV Hachmühlen - Eintracht Hameln, TSV Nienstedt - TuSpo Bad Münder, TSV Lüntorf - TSV Benstorf/Oldendorf, SC Börry - TSG Emmerthal, FC Latferde - SC Inter Holzhausen, SG Bergdörfer - SG Hameln 74, TuS Hessisch Oldendorf - VfB Hemeringen, SC Diedersen - Gücü Hameln, Remte Afferde - Eintracht Afferde, SF Osterwald - TSV Bisperode, Germania Reher - MTSV Aerzen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare