weather-image
20°
Nachwuchs des Spielmannszugs unterwegs

Erlebnisreiches Wochenende

Meinsen/Warber. Wie jedes Jahr ist die Jugend des Spielmannzuges Meinsen/Warber erneut zum JBF Centrum auf den Bückeberg gefahren. Gemeinsam mit den Jugendleitern Rosalba Basile, Jennifer Wilke und Jörn Kemker brachen 28 Jugendlichen und ihre Betreuer auf. Den Anfang eines Wochenendes mit viel Spaß und Spiel machte am Freitagabend das traditionelle "Kennenlern- Spiel," es folgten viele weitere Spiele.

Am Sonnabend durfte auch das Chaotenspiel, das zum festen Bestandteil geworden ist, nicht fehlen. Der Abend verlief dieses Jahr allerdings etwas anders als die vorigen Male. Anstatt der heißgeliebten "Mini- Playback- Show", fand die "SZSDS Spielmannszug sucht den Superstar-Show" statt. Auch eine Jury, die sogar gegen die kleinen Superstars Kritik ausgesprochen hat, durfte nicht fehlen. Mit dabei waren Bands wie "Monrose", "No Angeles", "De Höhner", "De Bläck Föös" und "Die Ärzte". Auch Sketche, die zum Teil selbst erarbeitet wurden, sowie Parodien mit der Gruppe "Badesalz" sorgten für eine rundweg heitere Stimmung. Am Sonntagvormittag wurde schließlich eine Wanderung unternommen, bei der die Jugend die vom Sturmtief Kyrill hinterlassenen Schäden bestaunte. Wie die letzten Jahre auch begeisterte Regina Jehle mit ihrer schmackhaften Kost eine zufriedene Gruppe. Dabei wurde sie durch Brigitte Konopka unterstützt, die ihr zur Hand ging. Auch der "Big-Boss" Hans-Jürgen Jehle ließ es sich nicht nehmen und begleitete die Gruppe übers Wochenende.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare