weather-image
17°

Erinnerung an Status Quo: Quotime im Rockzelt Bad Münder

BAD MÜNDER. „Whatever You Want“ und „Down Down“ haben die britische Rockband Status Quo weltbekannt gemacht. Dabei war das Erfolgsrezept wenig spektakulär: Eingängige Melodien, drei Akkorde. „Quotime“ will an die Erfolge der Rock-Legende erinnern – die Band gastiert am Sonnabend, 22. Juli, im Rockzelt.

Quotime gastiert im Rockzelt an der Süntelstraße.

Mehr als 120 Millionen Platten hat die Band Status Quo verkauft, 1985 eröffnete sie mit „Rockin‘ All Over The World“ Bob Geldofs „Live Aid“ vor 100.000 Zuhörern im Londoner Wembley-Stadion. Nicht annähernd so viele werden am Sonnabend, 22. Juli, im Rockzelt an der Süntelstraße erwartet, wenn die Band Quotime nach eigenem Bekunden da ansetzt, wo Status Quo aufgehört hat.

„Die Band sorgte bereits vor einigen Jahren für ausgelassene Stimmung im Rockzelt“, heißt es bei den Veranstaltern, die sich auf einen mitreißenden Konzertabend mit der vom Gitarristen Kai-Uwe Scheffler gegründete Band freuen. Die Tribute-Band tritt ab 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) an der Süntelstraße auf und verspricht eine energiegeladene Rock‘n‘ Roll-Show, in der sie an die Zeit, als „Rockstars noch wirklich genial und einzigartig, die Gitarren laut“ waren, erinnert. Für Bandleader Scheffler eine Zeit des Aufbruchs, der Jugendrevolte. Der Soundtrack der Freiheit, der Selbstverwirklichung, der Toleranz. „Aus dem Blues war gerade Beat und Rock geworden.“ Karten (16 Euro) gibt es im Vorverkauf bei der NDZ in Springe, bei der Volksbank Hameln-Stadthagen, der Sparkasse Hameln-Weserbergland und im Kornhus.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare