weather-image
24°
Rehrens Schießsportleiter stolz auf seine Schützen / Vereinsmeister ausgezeichnet

"Ergebnisse können sich sehen lassen"

Rehren (kdt). Wenn auch das "Häuflein" der aktiven Schützen immer weniger wird, so können sich jedoch die Ergebnisse der verbliebenen aktiven Sportschützen des Schützenvereins Rehren durchaus sehen lassen.

0000483560.jpg

Schießsportleiter Gert Kuhnt bedankte sich dann auch während der Jahreshauptversammlung der Grünrö cke im Schützenhaus für die erbrachten Leistungen auf Kreis- und Landesebene. Zuvor aber zeichnete er die diesjährigen zehn Vereinsmeister aus, die zum Teil in mehreren Disziplinen an den Start gegangen waren. In der Schützenklasse wurde Ivo Sternsdorf Meister im Luftgewehr-Auflage-Schießen (LG), Birger Wingeß in der Luftpistole (LP) und Jens Seiler im LG-Freihand und Kleinkaliber (KK) 100 Meter Auflage. In der Damenklasse siegte Marina Schmidt im LG-Freihand und Andrea Seiler mit der LP und mit dem KK 100 Meter Auflage. Bernd Wentzel dominierte in der Altersklasse das Pistolenschießen. Er wurde Vereinsmeister im 9 mm-Schießen, mit der 45 ACP, der 357er und 44er Magnum. Ebenfalls in der Altersklasse holte sich Jörg Schmidt die Titel im LG-Auflage-Schießen, KK 50 Meter Auflage und KK 100 Meter Auflage. Christa Treder "räumte" bei den Seniorinnen drei Titel ab (LG-Freihand, LG-Auflage sitzend und KK 50 Meter Auflage. Gert Kuhnt wurde in der Senioren A-Klasse gleich vier Mal Vereinsmeister (LG-Auflage, LG-Auflage sitzend, KK 50 Meter Auflage, KK 50 Meter Auflage sitzend, KK 100 Meter Auflage). Lutz Giesecke sicherte sich in der Seniorenklass B die Titel in der LG-Auflage und in der KK Auflage 100 Meter. "Probleme gibt es künftig aber in den Mannschaften", so der Schießsportleiter, der die dünne Decke der Aktiven dafür verantwortlich macht. "Trotz allem können sich die Leistungen durchaus sehen lassen und berechtigten einige Mitglieder zur Teilnahme an den Kreis- und Landes- meisterschaften". Hier zeichneten sich vor allem Christa Treder und Bernd Wentzel aus, die in ihren Disziplinen Kreis- oder Vizemeister wurden. Bernd Wentzel sicherte sich bei den Landesmeisterschaften immerhin einen beachtlichen zweiten Platz mit der "Magnum".

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare