weather-image
15. Auflage lässt keinerlei Wünsche offen / Veranstalter sicher: Ein rekordverdächtiger Besuch

Eitel Sonnenschein beim "Maiklänge"-Jubiläum

Meinsen/Warber (bus). Eitel Sonnenschein hat die Szenerie auf dem Areal der Feuerwehr Meinsen-Warber-Achum geprägt. Bei über lange Zeit strahlend blauem Himmel spiegelte sich in den Gesichtern von Besuchern, Musikern und Veranstaltern nichts als gute Laune wider. Die nunmehr in ihrer 15. Auflage organisierten "Maiklänge Meinsen-Warber" fügten wieder einmal alles wunderbar zueinander: Die für die Verköstigung der Gäste verantwortlichen Mitglieder der örtlichen Vereine legten sich mächtig ins Zeug, die Künstler versprühten Engagement und Spielfreude und die veranstaltenden Musiker des örtlichen Spielmannszuges und der Schalmeien-Kapelle hatten ein Programm auf die Beine gestellt, das keinerlei Wünsche offen ließ.

Die Szenerie auf dem Areal der Feuerwehr Meinsen-Warber-Achum sp

Bereits zum Auftakt, den die Spielleute und die Schalmeien-Bläser gestalteten, zeichnete sich ab, dass das "Klänge"-Jubiläum seinen Vorläufern in nichts nachstehen würde. Als gegen 11.15 Uhr der Feuerwehrmusikzug Bierde-Schlüsselburg zu den Instrumenten griff, war auf dem weitläufigen Gelände kaum noch ein freier Sitzplatz zu ergattern. Die Showband "Black Magic Schaumburg", die ihren ersten Auftritt um 13.30 Uhr bestritt, hatte allerhand Mühe, sich einen Weg durch das dicht gedrängte Publikum zu bahnen. "Die Zahl der Gäste ist schwer rekordverdächtig", meinten Spielmannszugleiter Hans-Jürgen Jehle und Schalmeienchef Werner Winkelhake. Während des anderthalbstündigen Gastspiels der "Bückeburger Jäger" war dann fast kein Durchkommen mehr auf dem pickepacke vollen Festgelände. "Black Magic" und "Jäger" waren die Hauptattraktionen. Mit den Stadthägern stellte sich eine Truppe vor, die im vergangenen Jahr mit der Erringung des niedersächsischen Vize-Landesmeistertitels für Furore sorgte. Ihr Auftritt war nicht nur musikalisch sondern auch optisch ein Leckerbissen der besonderen Art. Farbenfrohes Outfit und eine gut aufgelegte Cheerleader-Formation hinterließen einen sehr positiven Eindruck. Die seit der Gründung in mehr als 700 Konzerten erprobten "Jäger" kamen im Anschluss an eine Vorführung der Tanz- und Trachtengruppe Meinsen-Warber überaus flott daher. Ihre Meisterschaft inden Bereichen der konzertanten und der volkstümlichen Blasmusik begeisterte die Zuhörerschaft auf der ganzen Linie.

Bei den Maiklängen sind die Mitglieder des Schalmeien-Kapelle Me
  • Bei den Maiklängen sind die Mitglieder des Schalmeien-Kapelle Meinsen-Warber nicht nur Mitorganisatoren sondern auch immer wieder gern gehörte Musiker. Fotos: bus
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare