weather-image
19°
Feuerwehr Lachem kann Aktive gewinnen

Einmal ausgerückt

Lachem (pj). Im Dienstbuch der Ortsfeuerwehr Lachem stehen für das Vorjahr 1227 Arbeitsstunden. Zu einem Alarmeinsatz mussten die 32 aktiven Löschkräfte um Ortsbrandmeister Dieter Priesmeier nicht ausrücken. Nur einmal galt es, eine Ölspur unschädlich zu machen.

Willibald Piegsa und Dieter Priesmeier (r.) befördern Jan Köhler

Bei der Stadtmeisterschaft der Hessisch Oldendorfer Feuerwehren belegten die Weserdörfler den zwölften Platz. Der Ortsbrandmeister und sein Stellvertreter Willibald Piegsa wurden im Oktober ins Ehrenbeamtenverhältnis der Stadt übernommen. Heinz Wehrhahn gehört der Feuerwehr seit 40 Jahren an. 25 Jahre halten Lisa Bolte, Hans-Georg Brunow, Georg Joschko sen. und Rudolf Peters als Förderer der Wehr die Treue. Jan Köhler wurde zum Feuerwehrmann befördert. Neu eingetreten sind die Aktiven Timo Wehrhahn, Michael und Patrick Brückner. Michael Brückner gehörte bisher der Werksfeuerwehr von Besmer an, Patrick Brückner tat seit 1999 Dienst in der Jugendfeuerwehr in Heßlingen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare