weather-image
13°
DJ Antoine im NDZ-Interview / Mit „Holiday“ erneut auf Erfolgskurs

„Eine Zusammenarbeit mit Bono von U2 wäre toll“

Hannover. Mit weltweit drei Millionen verkauften Tonträgern und mehr als 50 veröffentlichten Alben gehört DJ Antoine zurzeit zu den weltweit erfolgreichsten DJs. Seine Karriere begann der 40-Jährige 1995 mit der Gründung des „House Cafés“ in Basel. 1998 veröffentlichte der Schweizer mit „DJ Antoine – The Pumpin’ House Mix“ sein erstes Album – ein Jahr später schaffte der Multiworker den Durchbruch in seinem Heimatland: Die „Houseworks 1“-Compilation wurde als erstes DJ-Antoine-Album mit Gold ausgezeichnet – der Triumphzug des smarten Turntable-Akrobaten nahm seinen Lauf. Den internationalen Durchbruch hatte Antoine Konrad, so heißt DJ Antoine mit bürgerlichem Namen, 2011 mit „Welcome To St. Tropez“. Sein bekanntester Hit dürfte jedoch nach wie vor „Ma Chérie“ sein. Heute zieren unter anderem 39 goldene Schallplatten, sieben Platin-Awards und eine Vierfach-Platin-Auszeichnung seine Vitrinen. Zudem war er 2012 und 2013 für einen Echo in der Kategorie „Best Artist Dance“ nominiert. Dass er in diesem Jahr als Mitglied der Jury von „DSDS“ mitwirken durfte, bezeichnete er nach eigenen Angaben als Volltreffer. Er sah sich in der Rolle, die Kandidaten musikalisch zu bewerten, nicht als Sprücheklopfer wie Bohlen. Wichtig war ihm dabei, dass die Zuschauer ihn so kennenlernen, wie er wirklich ist.

270_008_7770312_EYECATCHER_dj_antoine.jpg

Schon seit Jahren remixt DJ Antoine mit seinem Studiopartner Mad Mark beeindruckende Tracks bekannter Künstler wie P. Diddy, Timbaland oder Pitbulll – letzterer nahm vor zwei Jahren erstmals Kontakt zu ihm auf.

DJ Antoine: Er wollte „Ma Chérie“ mit Enrique Iglesias covern. Für das neue Album ist eine weitere Zusammenarbeit mit Pitbull und weiteren internationalen Künstlern geplant. Diesen Weg muss man sich schon hart erkämpfen, ich bin aber ziemlich sicher, dass da noch einiges passieren wird.

Viele seiner Songs wurden von Musikern wie Maury, Craig Smart oder Jenson Vaughan intoniert. Seit dem 3. Juli ist seine aktuelle Single „Holiday“ auf dem Markt – gesungen wird der Titel von dem US-Amerikaner Akon. Der Song rückte in Deutschland bis auf Platz 3 in den offiziellen iTunes-Charts vor.

270_008_7770314_lale_und_Antoine.jpg
270_008_7770310_DJ_am_Pult.jpg

DJ Antoine: Dass ich Akon für diesen Song gewinnen konnte, hat mich besonders gefreut, da ich schon immer ein großer Fan von ihm war. Er hat den Titel gehört und war total begeistert. Kurz nach unserem Gespräch haben wir „Holiday“ schon aufgenommen. Das Stück ist eine mitreißende Gute-Laune-Hymne, die zudem auch pures Sommer- und Strandfeeling vermittelt.

Dass insbesondere ein Sommerhit eine fröhliche Melodie haben sollte, die sich wie ein roter Faden durch den Song zieht, weiß auch der Schweizer Hitlieferant.

DJ Antoine: Happy Chords, einfache Wörter zum Mitsingen – um es letztendlich auf eine einfache Formel zu bringen: Musik muss einem das Gefühl geben, glücklich zu sein, die Alltagssorgen für eine kurze Zeit hinter sich zu lassen.

In den letzten Jahren produzierte der Schweizer unter anderem für Snoop Dogg, DJ Smash und Bob Sinclar. Trotz seines großen Erfolges gibt es jedoch einen Wunschpartner, mit dem er gerne einmal zusammenarbeiten möchte.

DJ Antoine: Die Liste ist lang, doch ganz oben steht Bono von U2. Sicher gibt es noch einige Möglichkeiten nach oben, da muss man einfach etwas Geduld haben.

Doch nicht nur mit seinen erfolgreichen Musikproduktionen überzeugt der Entertainer seine Fans und die Medien. Bekannt ist Antoine auch für seinen Geschäftssinn und extravaganten Lifestyle. Gerne setzen auch namhafte Marken wie Cadillac Europe, Ballantine’s oder Aigner auf das Image des Künstlers. Dass „Everybody’s Darling“ auch schon mal mit dem Privatjet zu seinen Auftritten einfliegt, hat jedoch seinen Grund.

DJ Antoine: Manchmal habe ich zwei oder drei Auftritte an einem Tag, die oft sehr weit auseinanderliegen. Da ist es natürlich schwer, die passenden Linienflüge zu bekommen. Ohne Privatflugzeug könnte ich das nicht bewältigen. Es ist immer wieder spannend, wenn du an einem Tag an den unterschiedlichsten Orten verschiedene Menschen triffst – das macht die Arbeit so abwechslungsreich und interessant.

Kurze Zeit später steht DJ Antoine im Rahmen von „Stars For Free“ auf der Expo-Plaza-Bühne in Hannover und startet seine schweißtreibende Show mit dem aktuellen Hit „Holiday“. Präzise wie ein Schweizer Uhrwerk lässt er dabei die Turntables rotieren und begeistert sein Publikum mit einer wohldosierten Mischung aus internationalen Dance-Hits.

Der Meister hinter seinen Turntables.

Wie kaum ein anderer Künstler verkörpert DJ Antoine bei seinen Auftritten ein Summer-and-Beach-Feeling.

Texte und Konzertfotos: Lars Andersen

Nur wenige Minuten stand uns der Schweizer Top-DJ für ein Interview zur Verfügung.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare