weather-image
16°

Ein Wochenende, drei Veranstaltungen, ein Ziel

BAD MÜNDER. Gleich drei Gründe für einen Besuch im Kurpark bietet die GeTour in Bad Münder: Neben dem Aktionstag wird auch der Start in die Kursaison gefeiert, außerdem lockt der Deistertag. Die überregional beworbene Veranstaltung dürfte für zusätzliches Besucherinteresse sorgen – und für einen gut besuchten Park.

GeTour-Veranstaltungsmanager Thomas Slappa (v.) und Bürgermeister Hartmut Büttner laden zur Trinkprobe der Heilquellen – angeboten wird sie auch zum Aktionstag am Sonntag. Foto: Rathmann
Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite

ingen macht generell gute Laune. Und so gehen die Organisatoren des dritten Aktionstages „Bad Münder bewegt“ kein Risiko ein, wenn sie für Sonntag, 7. Mai, zum Rudelsingen in den Kurpark bitten. Das seit einigen Jahren so beliebte Format, bei dem einander fremde Menschen zusammenkommen, um von einer Band begleitet in großer Zahl zu singen, wird als ein Höhepunkt des Aktionstages angekündigt.

Eröffnet wird das Programm bereits um 10.30 Uhr, und Bewegung in ganz unterschiedlichen Facetten steht immer im Mittelpunkt. Dabei ist es jedem Besucher selbst überlassen, ob er nur Zuschauen oder Zuhören möchte, oder aber sich selbst aktiv ans Ausprobieren macht. Letzteres empfiehlt sich unbedingt beim Lachyoga, zu dem Lena Hannemann ab 11.20 Uhr an die Kurmuschel lädt. Spürbarer Stressabbau, Stärkung der Lebensenergie, aktive Gesundheitsfürsorge sind die beschriebenen Auswirkungen – nicht nur Lachen ist gesund. Und Gesundheit ist das große Thema, dem sich die Stadt vor einigen Jahren in enger Kooperation mit der Krankenkasse KKH in einem Modellprojekt angenommen hat. „Das Projekt der kommunalen Gesundheitsförderung in Bad Münder, das seit 2014 umgesetzt wird, gilt in der Region als ein Musterbeispiel, dass Maßnahmen zur Gesundheitsförderung aktiv fördernd als auch entspannend sein können und zudem auch noch viel Spaß machen“, erklärt Bürgermeister Hartmut Büttner.

Das Programm des inzwischen dritten Aktionstages seiner Art reicht von Bewegungsaktionen wie dem Schnupperkurs zum „richtigen“ Laufen, zu dem Jürgen Keller um 12.15 und 15.45 Uhr lädt, bis zum Schnuppergolfen mit dem SC auf der Weltmeisteranlage im Kurpark. Qi Gong, Seniorentanz, Trockengymnastik. Und auch für Speisen und Getränke sorgen die Veranstalter.

18 Vereine, Organisationen und Einrichtungen beteiligen sich an der Ausgestaltung des Programms. Vorträge und Präsentationen, Kreativangebote und Ernährungsberatung gehören dazu, aber auch Präsentationen der Arbeitsgruppen des Projektes Bad Münder bewegt. Dessen Unterstützung durch die KKH war ursprünglich auf drei Jahre ausgelegt, in den kommenden Wochen stehen Gespräche zwischen Stadt und Krankenkasse an, in denen die Zufriedenheit der Partner mit dem Projekt und Möglichkeiten einer Fortsetzung thematisiert werden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare