weather-image
19°
Valmir und Haki Popaj sind die ersten Neuzugänge bei der Gök-Elf

Ein Vorgeschmack auf das Pokalfinale Union Stadthagen gegen Sachsenhagen

Kreisliga (seb). Das absolute Topspiel steigt am Sonntag beim SV Union Stadthagen. Dann empfängt der Meister den Tabellenzweiten SV Sachsenhagen. Der Spitzenreiter kassierte in dieser Saison noch keine Niederlage. Die Gäste sind seit neun Spielen ungeschlagen und konnten davon acht gewinnen.

Der "blutjunge" Yasin Korkmazyigit (l.) erzielte in dieser Saiso

Unions Erfolgstrainer hat großen Respekt vor dem Tabellenzweiten: "Der SVS ist in bestechender Form und verfügt über einen extrem gefährlichen Sturm. Wir müssen den Kontakt zwischen Angriff und Mittelfeld unterbrechen, dann sehe ich gute Erfolgschancen. Natürlich möchte die Truppe die Saison ohne Niederlage abschließen." Der Aufsteiger hat auf dem Transfermarkt auch schon zugeschlagen. Vom VfR Evesen kommen die ausgemusterten Brüder Valmir und Haki Popaj. Sie sind ab dem 5. Mai spielberechtigt. Die Kanalkicker aus Sachsenhagen treten an der Vornhäger Straße mit einer breiten Brust an. Die starken Leistungen in den letzten Wochen und die damit verbundene Siegesserie ließen die Gelbhemden auf der Überholspur am TSV Eintracht Exten vorbei bis auf den zweiten Tabellenplatz vorpreschen. Trainer Jürgen Hensel sieht Union als beste und konstanteste Mannschaft in der Kreisliga: "Union ist verdient Meister geworden, wir wollen sie aber ärgern, denn jeder Punkt hilft im Kampf um die Aufstiegsrelegation. Es ist wichtig die Union-Elf nicht schalten und walten zu lassen, sondern frühzeitig im Spielaufbau zu stören und aus einer gut gestaffelten Defensive, überfallartige Konter zu fahren." Der SV Sachsenhagen kann im Gipfeltreffen nach langer Zeit wieder aus dem Vollen schöpfen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare