weather-image
15°
"Klassik aus Holland" mit Mozart-Paket

Ein Triumph der Kunst und der Seele in Petzen

Petzen (bus). Drei Kompositionen von Wolfgang Amadeus Mozart stehen im Mittelpunkt eines Konzertes, das die Gemeinde St. Cosmas und St. Damian am Freitag, 16. Juni, im Petzer Gotteshaus veranstaltet. Als Ausführende kommen mit dem Pianisten Jan Jansen und dem Alauda-Quartett Amsterdam fünf Musiker nach Petzen, die in der seit 2000 laufenden Reihe "Klassik aus Holland" mehrmals für Furore gesorgt haben.

Jan Jansen

Erklingen werden zwei Klavierkonzerte (Nr. 12 A-Dur, KV 414 und Nr. 13, C-Dur, KV 415) in der Fassung für Streichquartett und Klavier sowie das erste der so genannten Preußischen Quartette - Kammermusik im reinsten Sinn des Wortes, die Mozart in einem Brief als "eben das Mittelding zwischen zu schwer und zu leicht" charakterisierte. "Natürlich, ohne in das leere zu fallen hie und da", schrieb derMeister, "können auch kenner allein satisfaction erhalten - doch so dass die nichtkenner damit zufrieden seyn müssen, ohne zu wissen warum." Die "Preußischen Quartette" sind dem Preußenkönig Friedrich Wilhelm gewidmet. Über das Quartett D-Dur, KV 575, urteilte der Mozartforscher Alfred Einstein: "Ein Triumph der Kunst und der Seele". Die Bekanntheit des Engagements der Petzer Kirchengemeinde reicht mittlerweile bis in die niederländische Botschaft in Berlin. Die Vertretung wird die Konzerttermine demnächst auf ihrer Internetseite präsentieren. Im Anschluss an das um 19 Uhr beginnende Konzert lädt das Weinlager Barkhausen alle Besucher zu einem Empfang in das Gemeindehaus ein. Weitere Infos unter Telefon (0 57 22) 44 65.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare