weather-image
17°
Jahreshauptversammlung der Schützen Todenmann / Volles Programm für 2007

Drei Titel an Anders und Ostermeier

Todenmann (rd). Eine durchweg positive Bilanz hat der Vorstand des Schützenvereins Todenmann bei seiner Jahreshauptversammlung im Gasthaus "Zur Linde" den zahlreich anwesenden Mitgliedern vorgelegt. Zu den Highlights zählten auch in diesem Jahr die Ausgabe der Schießsportauszeichnungen und die Beförderungen für besonderes Engagement im Verein.

Die Jahresbesten: Nicole und Andre Brockhage (v.l.), Uwe Olminsk

Bei den vereinsinternen Meisterschaften konnten sich Andreas Anders und Bernd Ostermeier gleich drei Vereinsmeistertitel in den verschiedenen Disziplinen holen. Je zwei Vereinsmeistertitel gingen an Ursel Schmidt, Nicole Brockhage, Wolfgang Dorn, Walter Möller und Günter Schaps. Weitere Sieger waren Manuela Korff, Uwe und Walter Olminski, Andre Brockhage, Heinz Droste und Frank Exner. Die Pokale sicherten sich Nicole Brockhage (Damenpokal), Norbert Schwitalla (Günter-Schaps-Pokal), Andreas Anders (Stadtpokal), Frank Exner (Wolfgang-Dorn-Pokal), Dieter Korff (Siebener- und Königspokal), Ellen Schaps (Siebenerpokal Damen). Den besten Jahresdurchschnitt schafften - in der jeweiligen Altersklasse - Nicole und Andre Brockhage, Uwe Olminski (bester Gesamtdurchschnitt in allen Disziplinen), Wolfgang Dorn und Dieter Korff. Darüber hinaus waren die Todenmanner Schützen auch im Wettbewerb mit anderen Vereinen erfolgreich. So wurde Maik Ostermeier bereits zum zweiten Mal Kreisschülerkönig beim Kreiskönigsschießen in Stadthagen. Beim Herbstpokalschießen des Schützenbundes Weserbergkette belegten die Todenmanner in der Disziplin Luftgewehr den ersten Platz in der Altersklasse. Einen weiteren ersten Platz sicherten sie sich in der Disziplin Kleinkaliber liegend. Beim Seniorenpokal, ausgeschossen auf der Schießanlage der Bürgerschützen Rinteln, konnten die Schützensenioren zeigen, dass sie nichts verlernt hatten, und holten sich den begehrten Pokal. Befördert wurden Gerhard Oberheide, Maik Ostermeier und Norbert Schwitalla zu Schützenmeistern, Nicole und Andre Brockhage zu Oberschützenmeistern, Andreas Anders und Ulrich Victoria zum Leutnant und zum Oberleutnant Heinz Droste. Ein Höhepunkt des vergangenen Jahres war das Bogenschießen für jedermann, das der Verein anlässlich seines 120-jährigen Bestehens durchführte. Aufgrund der großen Resonanz wird es auch in diesem Jahr wieder eine solche Veranstaltung geben. Auch für das Jahr 2007 sind wieder zahlreiche Veranstaltungen geplant. Am 10. Februar starten die Schützen um 14 Uhr zu ihrer Winterwanderung mit anschließendem Grünkohlessen, am 11. Februar (14.30 Uhr) wird das plattdeutsche Theater in Kleinenbremen besucht, der beliebte Skat- und Knobelabend findetam 3. März ab 19 Uhr im Schützenhaus statt. Der Schießbetrieb beginnt wieder am 9. März, am 5. April ist das Osterschießen, das Osterfeuer am 7. April und am 17. Mai (10.30 Uhr) findet wieder eine Himmelfahrtswanderung statt. Das Schützenfest wird vom 15. bis 17. Juni in der Mehrzweckhalle gefeiert.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare