weather-image
24°
MTV Obernkirchen empfängt TV Duderstadt / Carem Griese ist krank

Drei Siege in Folge wecken neue Hoffnung im Abstiegskampf

Handball (mic). In der Oberliga wittert der abstiegsbedrohte MTV Obernkirchen nach einer kleinen Erfolgsserie mit drei Siegen hintereinander Morgenluft. Allerdings erwarten die Bergstädter den Tabellendritten TV Jahn Duderstadt zum Vergleich. Ein renommierter und attraktiver Handballklub!

Carem Griese (r.) konnte wegen einer Magen- und Darmgrippe nicht

"Natürlich ist das ein großer Brocken und eine schwierige Aufgabe. Aber wir müssen in eigener Halle auch große Gegner schlagen", fordert der ehrgeizige MTV-Trainer Saulius Tonkunas und ist optimistisch. "Ich hoffe wieder auf eine lautstarke und zahlreiche Unterstützung der Zuschauer. Wir werden von der ersten bis zur letzten Minute alles geben", verspricht der Litauer. Die Fehler nach der schwachen Schlussviertelstunde gegen Braunschweig wurden aufgearbeitet. "Die Stimmung ist trotzdem hervorragend. Die Spieler haben selbst gemerkt, dass sie über 60 Minuten ackern müssen", sagt Tonkunas. Auf der Gegenseite mussten sich die favorisierten Eichsfelder vor heimischer Kulisse gegen die starken HF Springe mit einem glücklichen 29:29-Unentschieden begnügen. Dennoch verfügt der Tabellendritte, der seine Titelambitionen frühzeitig begraben musste, über exzellente Einzelspieler und ein hohes handballerisches Niveau. Auf Rechtsaußen wirbelt der ehemalige Profi Marco Krist. Im Rückraum gilt es die Kreise von Stefan Pietsch und Lukasz Kobusinski einzuschränken. Nach langer Verletzungspause hat der Halblinke Matthias Heim mit allein neun Toren ein riesiges Comeback gefeiert und einen glänzenden Eindruck hinterlassen. Beim Regionalliga-Absteiger ist nach dem schmerzhaften Punkverlust Wiedergutmachung angesagt. Die Truppe von TV-Coach Stefan Albrecht wird versuchen, die Bergstädter in der Abwehr permanent unter Druck zu setzen. Sicherlich hat auch Tonkunas einige Schwächen beim Gegner entdeckt und wird die Hebel entsprechend ansetzen. Die Fans dürfen sich auf eine interessante und packende Auseinadersetzung freuen. Die MTV-Crew wird in Bestbesetzung auflaufen. Lediglich Carem Griese konnte wegen einer Magen- und Darmgrippe nicht trainieren. Die MTV-Verantwortlichen hoffen trotzdem auf einen Einsatz des Torjägers. Anwurf: Sonntag, 17 Uhr.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare