weather-image
21°
4:4-Remis gegen den TSV Barsinghausen / 6:2-Erfolg gegen das Schlusslicht FC Schwalbe

Drei Punkte: VT Rinteln bleibt in Lauerstellung

Badminton (as). In der Verbandsklasse hat die VT Rinteln den Rückstand auf den Tabellenführer SG Pennigsehl/Liebenau II auf zwei Punkte verkürzen können. Aus den Spielen gegen die Teams vom FC Schwalbe und dem TSV Barsinghausen holten die Rintelner drei Punkte und liegen nun einen Punkt hinter der SG Neustadt/Seelze II auf Rang drei.

Andres Westermann agierte glücklos. Foto: as

VT Rinteln - TSV Barsinghausen 4:4. Wie schon im Hinspiel trennten sich die Tabellennachbarn auch im Rückspiel 4:4. Dabei sah es für die Rintelner anfangs gut aus. Sowohl das Damendoppel Stefanie Battefeld/Katrin Franke wie auch das Herrendoppel Sven Aits/Christian Schücke blieben siegreich und sorgten für die 2:0-Führung. Andres Westermann/Tim Krüger unterlagen knapp in zwei Durchgängen undsomit stand es nur noch 2:1. Katrin Franke holte nach einem Dreisatzkrimi den Punkt im Dameneinzel und Sven Aits/Stefanie Battefeld siegten souverän im Mixed. Nach dem zwischenzeitlichen 4:1 konnten die Rintelner aber kein Herreneinzel für sich entscheiden und mussten sich mit einem Unentschiedenzufriedengeben. Die Ergebnisse:: Tim Krüger/Andres Westermann - Behrendt/Plaggenborg 19:21/ 16:21, Stefanie Battefeld/Katrin Franke - Leifheit/Schulte 21:16/21:18, Sven Aits/Christian Schücke - Breyer/Forstner 21:8/21:9, Katrin Franke - Leifheit 21:16/20:22/21:14, Sven Aits/Stefanie Battefeld - Breyer/Pretz 21:10/21:8, Jörn Höltke -Behrendt 14:21/ 18:21, Christian Schücke - Forstner 18:21/21:11/11:21, Andres Westermann - Plaggenborg 19:21/11:21 VT Rinteln - FC Schwalbe 6:2. Gegen den Tabellenletzten gaben sich die Rintelner keine Blöße. Die Punkte für die Weserstädter holten die Doppel Battefeld/Franke, Aits/Schücke, das Mixed Aits/Battefeld sowie Katrin Franke im Dameneinzel und Christian Schücke und Jörn Höltke im Herreneinzel. Die Ergebnisse:: Höltke/Krüger - Münch/Wamser 8:21/17:21, Battefeld/Franke - Müller/Kattwinkel 21:17/ 21:15, Aits/Schücke - Höfer/Gaile 21:14/21:16, Franke - Müller 21:7/19:21/21:15, Aits/Battefeld - Gaile/Kattwinkel 21:5/21:6, Höltke - Wamser 22:20/19:21/21:18, Schücke - Höfer 17:21/21:11/ 21:19, Westermann - Münch 10:21/11:21.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare