weather-image
24°
Ausstellung des Kinderschutzbundes in der Sparkassenhalle

Drei erfolglose Anläufe für Kinderrecht im Grundgesetz

Rinteln (who). Der Kinderschutzbund Rinteln e.V. besteht am 10. Dezember zehn Jahre. "Wir nehmen dieses Jubiläum zum Anlass, um auf die Rechte der Kinder aufmerksam zu machen", erläuterte die Vorsitzende Petra Rabbe-Hartinger bei der offiziellen Eröffnung der Ausstellung zum Thema in der Kundenhalle der Sparkasse Schaumburg in der Klosterstraße.

Eröffnung der Wanderausstellung mit (v.l.) Petra Rabbe-Hartinger

Die Wanderausstellung "Kinder haben Rechte" des Niedersächsischen Landesverbandes des Kinderschutzbundes illustriert mit Dokumenten und Transparenten auf die UN-Konvention vom 20. November 1989. Die internationale Vereinbarung soll auf die Sicherung der sozialen, ökonomischen, politischen und kulturellen Rechte von Kindern und Jugendlichen bis zum Alter von 18 Jahren hinwirken. In Deutschland habe es bislang drei erfolglose Anläufe gegeben, die Rechte von Kindern ins Grundgesetz aufzunehmen, erinnerte Petra Rabbe-Hartinger. Die Ausstellung in der Sparkasse läuft bis zum 18. Dezember - es gibt auch Informationsmaterial zum Mitnehmen. Es liegt die 98-seitige UN-Konvention aus, die sich an Erwachsene richtet, dazu illustrierte Begleithefte für Kinder und Jugendliche der unterschiedlichen Altersstufen. Über die Aktivitäten des Kinderschutzbundes informieren mehrere Flyer, darunter auch über die neueste Initiative, das Familienpaten-Projekt in Rinteln. Martina Platen, Mitarbeiterin der Kinderbund Tagesstätte an der Klosterstraße betonte bei der Eröffnung, die Materialien seien besonders für Kindergärten und Schule gedacht, die sich auch für gesonderte Führungen durch die Ausstellung anmelden können. Das zehnjährige Bestehen des Kinderschutzbundes will man erst im Februar oder März 2009 feiern, kündigte Petra Rabbe-Hartinger an. So gehe das Jubiläum nicht "in der Flut von Veranstaltungen vor Weihnachten unter". Einen wichtigen Termin gibt es im Dezember doch: Die offizielle Eröffnung des Familienbüros am 12. Dezember. Weitere Informationen gibt es im Internet unter: www.kinderschutzbund-rinteln.de .

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare