weather-image
12°
Bei Ausscheidung gut bis sehr gut abgeschnitten / Sogar einen Platz auf dem Treppchen erkämpft

Drei Bückeburger fahren zum Landesturnier

Bückeburg. Freude beim Motorclub Bückeburg (MCB) im ADAC: Drei Bückeburger Jugendliche fahren zum ADAC-Landes-Fahrradturnier am Samstag, 11. Oktober, nach Hannover.

0000500793.jpg

Der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt hatte zum Regional-Fahrradturnier nach Burgdorf in die große Sporthalle des Schulzentrums eingeladen. Der MCB durfte die 33 Besten der Stadtmeisterschaft melden; 27 Schüler und Schülerinnen folgten der Einladung. Die meisten fuhren mit einer familiären Begleitung und fünf MCB-Betreuern in einem vom MCB gecharterten RSO-Bus am Samstag um 7.30 Uhr los;einige aber auch "auf eigener PKW-Achse". Insgesamt kämpften in Burgdorf 238 Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 1993 bis 2000 um die begehrten Teilnahmeberechtigungs-Plätze für das ADAC-Landes-Fahrradturnier am Samstag, den 11. Oktober, in der Sporthalle der Bereitschaftspolizei (BePo) in Hannover. Nur die sechs Besten jeder Altersklasse (Mädchen I. bis III. und Jungen I. bis III.) konnten sich für das Landesturnier qualifizieren. Wie immer hatten die Bückeburger Teilnehmer gegenüber anderen den großen Nachteil, dass sie nicht ein einziges Mal in einer Halle auf einem glatten Hallenboden den Fahrrad-Parcours trainieren konnten. Der Leiter der MCB-Betreuer Lothar Dumröse äußerte sich dennoch erfreut: "Das ist doch wirklich toll gelaufen. Alle haben ,gut' bis ,sehr gut' abgeschnitten. Keiner ist ausgefallen, keiner ist Letzter in seiner Klasse geworden. Drei fahren zum Landesturnier. Einer war sogar auf dem Treppchen-Platz." Die drei Bückeburger Teilnehmer beim Landesturnier werden sein: Jana Eminaj (mit nur einem Fehlerpunkt die Fünfte von 54 Teilnehmerinnen in der Klasse Mädchen II.); Marcel Klupsch (mit Null Fehlerpunkten der Dritte von 39 Teilnehmern in der Klasse Jungen III.); Luke Schubert (mit nur einem Fehlerpunkt der Vierte im Bunde).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare