weather-image
Adventsmarkt: Liekweger sind schon „alte Hasen“/ 3. Auflage am 3. Advent an der Schierborner Höhe

Drehorgelmann und Weihnachtsmann dabei

Liekwegen (gus). Der 3. Liekweger Weihnachtsmarkt steht vor der Tür: Am Sonnabend, 10. Dezember, läuten die Mitglieder des TSV Liekwegen mit allen sonstigen Interessierten den 3. Advent ein. Um 16 Uhr startet ein buntes Treiben am Parkplatz Schierborner Höhe.

270_008_5026890_Ni3_Weihnachtsliek_0112.jpg

Nach zwei erfolgreichen Adventsmärkten in 2009 und 2010 sind die Veranstalter schon fast „alte Hasen“. Allen voran Torsten und Nicole Brüggemann, Frauke Krösche und Rainer Wilharm haben in Zusammenarbeit mit sämtlichen TSV-Sparten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Sechs Holzbuden, ein Beduinenzelt, ein Karussell und Vorführungen auf der fest installierten Bühne sollen die Liekweger erneut scharenweise anlocken.

Das Karussell sponsert der TSV aus seinem Jugendetat, daher können die Kinder kostenlos ihre Runden drehen. An drei Ständen bieten externe Aussteller Handarbeit mit „Themenschwerpunkt“ Weihnachten an. Einen dieser Stände betreiben Bärbel Stahlhut und Stefanie Wettschereck im Beduinenzelt. Beide sind bereits zum dritten Mal beim Liekweger Markt dabei.

In der Rubrik „Verzehr“ steht der lauschige Weihnachtsmarkt am Rande des Bückebergs den älteren regionalen Veranstaltungen dieser Art in nichts nach. Das Angebot ist zwar im Detail noch nicht festgezurrt, aber sicher sein können sich die Besucher, dass es Glühwein, Eierpunsch, heißen Apfelsaft mit Calvados, Kaffee sowie kalte Getränke gibt. Grütze, Bratwurst, Waffeln sowie weitere deftige und süße Speisen sind ebenfalls fest eingeplant.

Den Weihnachtsbaum in der Mitte des Markt-areals schmücken die Jungen und Mädchen des Kindergartens Liekwegen. Um 17 Uhr will sich einer der scheinbar immer zahlreicher werdenden Weihnachtsmänner an jenem Tannenbaum blicken lassen und die Kinder beschenken. Im Anschluss führen einige ganz junge TSV-Mitglieder ein Theaterstück unter der Leitung Anke Sonntags auf.

Weitere Unterhaltung bietet der Spielmannszug des Vereins. Auch Drehorgelmann Hans-Günter Siegerist wiederholt sein viel gelobtes Gastspiel des Vorjahres. Dank sagen die Organisatoren der Gemeinde Helpsen, die erneut fünf Holzbuden zur Verfügung stellt. Der Bauhof hilft bei Transport und Aufbau.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare