weather-image
27°

DM-Bronze für Wolfgang Zikownia mit dem Diskus

Leichtathletik (cwo). Neben Horst Schäfer von der VT Rinteln, der wie berichtet die Bronzemedaille im 100 m-Hürdensprint bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften in Fulda gewann, nahm auch Wolfgang Zikownia von der SG Rodenberg erfolgreich an diesen nationalen Titelkämpfen teil. In drei Wurfdisziplinen ging der 86-Jährige bei der Deutschen Senioren-Meisterschaft an den Start.

Der Rodenberger Wolfgang Zikownia gewann im Diskuswerfen der Altersklasse M85 die Bronzemedaille mit einer Weite von 20,17 Meter. Der Sieg lag dabei sogar in greifbarer Nähe. Der Sieger Philipp Frech aus Pulheim warf gerade einmal einen Meter weiter. Im Hammerwerfen startete Wolfgang Zikownia in der Altersklasse der 80-Jährigen, da diese Disziplin für die 85-Jährigen nicht ausgeschrieben war. Er belegte mit respektablen 23,04 Meter Rang 6. Als dritte Disziplin hatte Wolfgang Zikownia sich für das Kugelstoßen qualifiziert. In dieser Disziplin machten sich bei dem agilen Rodenberger jedoch die Strapazen des langen Wettkampftages bemerkbar, so dass er mit 7,20 Meter und Platz 5 hinter seinen eigenen Erwartungen zurückblieb. Trotz des nicht ganz zufrieden stellenden Abschlusses zog Wolfgang Zikownia ein positives Resümee und feierte seine Bronzemedaille mit einem Kurzurlaub.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare